Nachgefragt

Warum sollten Paradeiserpflanzen nicht über das Laub gegossen werden bzw. nass werden?

Paradeiser können leicht die Braunfäule bekommen, besonders dann, wenn die Blätter mehrere Stunden nass bleiben. Die Krankheit befällt meist die bodennahen Blätter zuerst und „arbeitet“ sich dann weiter bis hin zu den Früchten, die dann schwarz und hart werden. Eine wichtige vorbeugende Maßnahme ist ein sonniger, luftiger und eben trockener Standort. Ist die Krautfäule einmal aufgetreten in den Folgejahren Paradeiser nur in Töpfen setzen. Einen sonnigen, vor direktem Regen geschützten Platz wählen, am besten vor einer südseitigen Hauswand unter dem Dachvorsprung!