Setzen Sie ein Zeichen mit Ihrer "Natur im Garten" Plakette!

Ein Naturgarten steht für ökologische Gestaltung und nachhaltige Bewirtschaftung. Mit der Auszeichnung der "Natur im Garten" Plakette zeigen schon über 15.000 Naturgärtnerinnen und Naturgärtner, dass in Ihrem Garten die Natur einen Platz hat.

Wenn Ihr Garten die wichtigsten Naturgarten-Kriterien erfüllt, sind Sie mit dabei!

Die Kriterien der Aktion „Natur im Garten“ im Überblick

Kernkriterien (müssen alle erfüllt werden):

* Erlaubt sind Pflanzenschutzmittel die der EU-Bio-Verordnung und den Kriterien des "Natur im Garten" Gütesiegels entsprechen

Naturgartenelemente

(hier müssen 5 Punkte erreicht werden)

Wildsträucher, Wiese, Zulassen von Wildwuchs, Wildes Eck, Sonderstandorte (feucht, trocken), Laubbäume, Blumen und blühende Stauden

Bewirtschaftung und Nutzgarten

(hier müssen 5 Punkte erreicht werden)

Komposthaufen, Nützlingsunterkünfte, Regenwassernutzung, umweltfreundliche Materialwahl, Mulchen, Gemüsebeete, Kräutergarten, Obstgarten und Beerensträucher, Mischkultur/Fruchtfolge/Gründüngung

In einer Urkunde werden diese Kriterien und Elemente je nach Ausprägung und Qualität eingetragen.

So kommen Sie zu Ihrer "Natur im Garten" Plakette

Die Auszeichnung wird Ihnen im Rahmen einer Gartenbesichtigung, bei Einhaltung der erforderlichen Kriterien, gemeinsam mit einer Urkunde verliehen. Es wird ein Kostenersatz in der Höhe von € 30 ,-- , auch im Falle keiner Verleihung der Plakette, vor Ort verrechnet.

Das Kontingent der vom Land NÖ geförderten Vergaben der „Natur im Garten“ Plaketten ist für dieses Jahr ausgeschöpft. Daher ist ab sofort nur mehr eine Anmeldung für 2019 möglich.

Plakettenaktionstage werden weiterhin durchgeführt!
Finden sich zu einem Termin mindestens 5 PlakettenbewerberInnen in einer Gemeinde zusammen, erhallten diese die Auszeichnung um einen Kostenbeitrag von € 10,-.

Broschüre

Hier finden Sie die aktuelle Broschüre "Natur im Garten" - Der Weg zur Plakette.

Download