• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Text Langversion

Johanna und Günther Eder laden Biogärtner Karl Ploberger auf einen Rundgang in ihren Garten im oberösterreichischen Bad Hall ein. Ihr Bio-Zaubergarten bietet einen einzigartigen Gemüsegarten und ein kreatives Tomatenhaus. Das Highlight des Gartenparadieses ist ein Teich mit Lotosblüten und außergewöhnlichen Fischen. Jetzt im Herbst zaubern zarte Spinnennetze, Tautropfen auf den Gräsern und die letzten Blüten eine außergewöhnliche Stimmung in diese besondere Gartenanlage.

Umrahmt von hohen Bäumen spazieren die Besucherinnen und Besucher auf einem über mehrere Ebenen gestalteten Wegenetz durch die blühende Pflanzenvielfalt des 4300m2 großen Gartenareals. Ausgewählte Sitzplätze unterstreichen die auf dem Konzept von Blickachsen aufgebaute Architektur und gewähren detaillierte Einblicke in die liebevoll und kreativ gestaltete Themenvielfalt des Zaubergartens. Pflanzenraritäten, kreativ arrangierte Steinschlichtungen, ein großzügiger Gemüse- und Kräutergarten in Form eines Labyrinths oder auch verschiedene Varianten von Hochbeeten laden die Gäste ein, sich für die eigene grüne Oase von den zahlreichen gebotenen Ideen inspirieren zu lassen. Die Vielfalt an Obstbäumen, eine essbare Landschaft zum Gustieren und sogar eine eigene Speisepilzzucht wiederspiegeln das Bedürfnis eines nachhaltigen und wertschöpfenden Umgangs von Johanna und Günther Eder im Hinblick auf gesunde, selbst produzierte Lebensmittel.