• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Text Langversion

Haimo gestaltet seinen Schaugarten bevorzugt mit Stauden und Gehölzen, die einmal im Jahr beeindruckend blühen und so den Zauber dieser gewissen Zeit bestimmen. Züchtungen, die möglichst ausdauernd blühen, passen nicht in sein grünes Reich und entsprechen auch nicht seiner Gartenphilosophie. Historische, englische Rosenstöcke dominieren, begleitet von Katzenminze, Geranium und Clematis, das Gestaltungsbild und im Hintergrund schaffen verschiedene Bambusarten einen lockeren, grün-nuancierten Kontrast. Daneben gedeihen Hosta, Gräser, Taglilien, Iris und eine umfangreiche Sammlung an Pfingstrosen – der gärtnerische Fokus liegt hier in der Wahl attraktiver, robuster Pflanzenarten, die kaum Pflege benötigen. Ein Geisterwald und der Zwergenberg lassen geheimnisvolle Wesen vermuten, deren Entdeckung besonders Kindern Spaß macht. Optischer Höhepunkt ist der 150 m²  große Teich mit zahlreichen Seerosen und großzügiger Schwimmzone - Haimo Ungerböcks Lieblingsort in seinem Traumgarten.