• Gartenwissen
  • Gartenwissen für Privatgärtner
  • G'steckt & G'rührt

G'steckt & G'rührt

Bepflanzte Kürbisse - Lustige Gesellen

Mit Kürbissen kann man wirklich super viel machen. Kulinarisch erfreuen sie um diese Jahreszeit unseren Gaumen. Aber auch Schnitzmeister kommen zur Kürbiszeit voll auf Ihre Kosten.

Heute zeigt uns Marlene etwas für jene, die nicht ganz so geschickt mit dem Messer sind aber auch gerne in ein lustiges Gesicht schauen: bepflanzte Kürbisse mit Blütengesichter.

Anleitung:

Schritt 1

Zuerst müssen wir uns für einen Kürbis entscheiden - eine schwierige Aufgabe bei all der Formen und Sortenvielfalt. Den ausgewählten Kürbis höhlt man aus und sticht in den Boden einige Löcher damit das Wasser ablaufen kann.

Schritt 2

Dann Füllen wir Erde in den Kürbis und schon kann bepflanzt werden. Als Haare eignen sich verschiedene Gräser wie zum Beispiel der Schwingel. Der Fantasie sind aber keine Grenzen gesetzt.

Schritt 3

Als Nächstes kümmert man sich um das Gesicht. Natürlich – man könnte das auch einfach aufmalen aber als Floristin fällt Marlene noch eine andere Lösung ein:

2 Augen aus Gerbera, die kann man mit Zahnstochern oder mit Stecknadeln  einfach feststecken. Dann noch eine Nase aus einem Stengel oder eine Knopfnase aus einer Chrysantheme.

Für den Mund verwendet Marlene die Samenstände eines Amaranthus.