• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Gartenpraxis

Gartenpraxis

Da ist der Wurm drin! – Kompostsysteme für Hochbeet und Balkon

Wie man mithilfe eines Kompostsystems – auch bei wenig Platz – nicht auf wertvollen Wurmhumus verzichten muss, weiß Biogärtner Karl Ploberger. Eine Humusbox mit Deckel im Hochbeet funktioniert wie integrierte „Kompoststation“ und ist daher perfekt für das Gärtnern auf der Terrasse oder für kleine Gärten geeignet. Leicht verrottbarer Bioabfall, Erntereste oder gejätetes Unkraut landen direkt in der Humusbox und werden dort von Bodenorganismen wie Springschwänzen und Kompostwürmern verarbeitet. Die Pflanzen können direkt in die Humusbox hinein wurzeln und zehren direkt von den freigesetzten Nährstoffen. Am besten ist natürlich: es entsteht hochwertiger Wurmhumus, ein toller Dünger – auch für Zimmerpflanzen in Erdkultur. Als Minivariante für den Balkon gibt es auch geschlossene Wurmbox Systeme, die gleichzeitig als Möbelstück genutzt werden können.