• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Nachgefragt

Nachgefragt

Ich habe einen wunderbaren Rosmarin in einem großen Kräuterkübel. Kann der draußen bleiben oder soll ich ihn in ein Winterquartier bringen?

Ist der Strauch ausgepflanzt und gut verwurzelt, dann kann er an geschützten, nicht staunassen Standorten draußen bleiben; gibt es allerdings lange und tiefe Frostperioden wie voriges Jahr, dann ist mit Ausfällen zu rechen. Junge Pflanzen und solche die im Kübel stehen, sollte man ins Winterquartier holen. Am wohlsten fühlen sie sich an einem trockenen, kühlen und frostfreien Ort, wie zum Beispiel im Keller oder Treppenhaus. Ideal sind Temperaturen um die vier bis zwölf Grad Celsius – und hell sollte es sein, denn der Rosmarin ist eine immergrüne Pflanze. Wichtig ist auch, dass die Pflanze nicht im Wasser steht.