• Veranstaltungen
  • Erster Internationaler Schmetterlings-Kongress

Erster Internationaler Schmetterlings-Kongress

Lebensräume auf öffentlichen Grünräumen schaffen

30. Juni 2021 auf der GARTEN TULLN und ONLINE

Eine Teilnahme ist in Präsenz und via Zoom möglich.

Österreich gilt mit über 4.000 nachgewiesenen Schmetterlingsarten als ein Hot Spot Europas. Diese besondere Vielzahl gilt es zu schützen. Schmetterlinge zählen zwar zu den beliebtesten Insekten, das Wissen über ihre Entwicklung, ihre unterschiedlichen Ansprüche an Lebensräume und ihre enge Bindung an Pflanzen kommt dem nicht immer entgegen. Der Schutz und die Entwicklung adäquater Lebensräume, der Nichteinsatz von Pestiziden tragen das ihre dazu bei, um den Schmetterlingen und anderen Insekten, deren Zahlen stark rückläufig sind, zu neuen Höhenflügen zu verhelfen. Beim ersten internationalen Schmetterlings-Kongress wollen wir dafür vor allem praktische Möglichkeiten vorstellen, die dem Artensterben entgegenwirken.
Gärten und öffentliche Grünräume können einen aktiven Beitrag zum Schmetterlingsschutz leisten. Sie bieten ein enormes Potential um den bunten Geschöpfen und gleichzeitig auch den Menschen ein attraktives Lebensumfeld zu bieten. Auch der kleinste Flügelschlag hat schließlich Wirkung auf das Ganze!

Programm

09:00 Einlass (Präsenz und Online)

09:30 Eröffnung und Begrüßung durch Bundesministerin Leonore Gewessler und Landesrat Martin Eichtinger (Präsenz und Online)

09:50 Schmetterlinge, Artenspektrum und Artenverlust in Österreich
Martin Lödl, Leiter der Entomologischen Abteilung im Naturhistorischen Museum
(Präsenz und Online)

10:15 Schmetterlinge fördern mit „Natur im Garten“ (Präsenz und Online)
Stefan Streicher, „Natur im Garten“ Experte, LE-Projekt „Schmetterlinge fördern“

10:40 Eine Schmetterlingswiese mit Erfahrung (Präsenz und Online)
Marion Jaros, Umweltanwaltschaft Wien, Leiterin Projekt Vanessa, Initiatorin Schmetterlingswiese Donaupark 1220 Wien

11:05 Pause (Präsenz und Online)

11:30 Tagfalter Monitoringprogramm Österreich (Präsenz und Online)
Daniela Lehner, Projektmitarbeiterin Bio Forschung Austria und Präsidentin des Vereins Austrian Butterfly Conservation

11:55 Ein Schmetterlingstal entsteht (Präsenz und Online)
Johannes Reithner, Vize BGM Gemeinde Droß, Projektleiter Schmetterlingstal Senftenberg, Niederösterreich

12:20 Kreativer Schmetterlingsschutz für Landschaft und Garten (Präsenz und Online)
Michael Altmoos, Biologe, Autor des Buches Besonders: Schmetterlinge, Rheinland Pfalz, Deutschland

12:45 Mittagspause

13:55 Austauschgruppen zur Vertiefung der Themen des Vormittags (Präsenz und Online)

  • Tagfalter Monitoringstationen Österreich (Daniela Lehner und Manfred Schönwälder) 
  • Kreativer Schmetterlingsschutz für Landschaft und Garten (Michael Altmoos)
  • Schmetterlinge und andere Insekten zur Umweltsensibilisierung von Kindern einsetzen (Susanne Kropf)
  • ONLINE: Heimische Pflanzen zur Förderung von Schmetterlingen (Stefan Streicher)
  • ONLINE: Auswirkungen der Lichtverschmutzung auf das Leben der Nachtfalter und anderer Lebewesen (Manuel Phillipp Paten der Nacht)

14:40 „Streiflichter“ aus den Austauschgruppen (je 3 min) (Präsenz und Online)

15:00 Abschluss

15:10 Ende

Ab zirka 15.20 Uhr optionale Führung durch DIE GARTEN TULLN mit unseren „Natur im Garten“ ExpertInnen (Präsenz)

Zielgruppe

Expertinnen und Experten im Bereich Schmetterlinge und Umweltschutz, Gemeinden, BauhofmitarbeiterInnen, politische VertreterInnen von Gemeinden, GartengestalterInnen und LandschaftsplanerInnen

Kosten

Bei der Teilnahme der Präsenzveranstaltung, wird für die Pausenverpflegung ein Kostenersatz von € 10,- verrechnet.
Für die Inanspruchnahme des nicht verpflichtenden Mittagsbuffets, werden weitere € 12,- in Rechnung gestellt. Hier wird es zwei Menüs zur Auswahl geben.
Der Betrag ist direkt vor Ort bei der Registrierung in Bar zu begleichen.

Unterstützung

Der Schmetterlingskongress wird durch Mittel des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums, Bundesministerium Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie und dem Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus gefördert.

Veranstalter

Natur im Garten GmbH

ZUGANG ZUR ONLINE-VERANSTALTUNG und TECHNISCHE INFOS

1. Zutritt zum Zoom Raum ab 09.00

Verwenden Sie dazu bitte folgenden Zoom-Link:
https://us02web.zoom.us/j/84414815790?pwd=c1NOa2xQaEs0cm4xK3JMdExmNlRFZz09

Meeting-ID: 844 1481 5790
Kenncode: 019858

Technische Informationen:
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist via Computer, Laptop, Tablet, Smartphone oder iPhone mit Internetverbindung möglich. Sie müssen sich für die Teilnahme nicht bei zoom.us registrieren, die Installationsdatei wird automatisch heruntergeladen, sobald Sie den Link öffnen. Um Zoom bei dem Kongress im vollen Umfang nutzen zu können, empfehlen wir, die aktuellste Programmversion herunterzuladen: zum Download (ZOOM Client für Meetings). Ein Headset und eine Webcam sind von Vorteil aber kein Muss.

Teilnahme mit Computer/Laptop: Öffnen Sie den Zoom-Link wenn möglich mit Google Chrome oder Firefox und schließen Sie alle weiteren Programme bzw. Downloads.
Teilnahme mit dem Smartphone oder Tablet: Laden Sie vorab im App Store bzw. Google Play Store die App ZOOM Cloud Meetings herunter. Bei Klicken des Teilnahmelinks öffnet sich das Meeting über das App. Alternativ können Sie die Meeting ID und den Kenncode direkt in der App eingeben indem Sie auf „An Meeting teilnehmen“ klicken.

Dem Zoom Meeting beitreten:
Zoom-Link anklicken.
Meeting über die Zoom Anwendung öffnen oder „Starten Sie über Ihren Browser“ anklicken.
Dem Meeting beitreten.
„Per Computer dem Audio beitreten“ (PC) / „Anruf über Internet“ (Handy) auswählen.

Falls technische Störungen auftreten:
„Meeting verlassen“ und nochmals neu einsteigen. (d.h. nochmals auf den Link klicken)
Endgerät wechseln.
Alle Programme im Hintergrund schließen.
Help-Hotline anrufen: Carina Mayer, 0676/848 790 715

Wichtig: Bitte geben Sie beim Eintreten in das Meeting Ihren vollen Namen an (Vorname + Nachname). Dies hilft uns Sie in die richtige Austauschgruppe einzuteilen.

Ansprechperson/Support: Carina Mayer, carina.mayer@naturimgarten.at, 0676/848 790 715

Aufzeichnung: Der erste Internationale Schmetterlingskongress wird in Teilen aufgezeichnet. Wir behalten uns vor, die Aufnahmen zu veröffentlichen. Bei ausgeschaltetem Video kann Ihr Name zu sehen sein. Mit der Teilnahme an der Veranstaltung stimmen Sie der Aufzeichnung der Beiträge zu.

Wir stehen am 30. Juni ab 09.00 Uhr für einen Technik Check zur Verfügung.

ReferentInnen-Infos

Hier können Sie das PDF mit Infos zu den Vortragenden downloaden.

MEHR

Share
Drucken