• Veranstaltungen
  • Praxistag „Wiesenanlage mit regionalen Wildpflanzenschätzen“

Praxistag „Wiesenanlage mit regionalen Wildpflanzenschätzen“

(c) S. Suppan, NÖ-Bahnen

Donenrstag, 6. Oktober 2022

Anlage regionaltypischer Wildpflanzenwiesen durch Verwendung artenreichen Mähgutes regionaler Spenderflächen sowie regionalen Wildpflanzensaatgutes.

Artenreiche, regionaltypische Wiesenflächen leisten unvergleichbar große Beiträge zur Förderung der lokalen Biodiversität sowie als Trittsteine und Korridore im Biotopverbundsystem einer Region.

Da Bahntrassen ein dichtes Korridor-Netzwerk in der Landschaft darstellen können, wenn sie vielfaltsfördernd angelegt und gepflegt werden, möchten auch die Niederösterreich Bahnen in dieser Richtung zukünftig vielfaltsfördernde Wege gehen. Deshalb soll im Rahmen des Projektes „Blühendes Trassenband Wachau“ ein Abschnitt der Trassenböschungen der Wachau-Bahn mit Hilfe von Wildpflanzen-Ansaat und Übertragung von Mähgut sehr artenreicher Halbtrockenrasen-Flächen aus der nahen Umgebung die regionale Wildpflanzenvielfalt Raum zur Entwicklung und zur Wanderung bekommen.

Menschen, die mit der Betreuung von Grünflächen betraut sind und sich für die Anlage und Pflege von regionaltypischen Naturwiesen interessieren, erhalten nach einem theoretischen Input die Möglichkeit praktische Erfahrungen bei dem Thema Wiesen-Neuanlage durch Ansaat sowie durch Mähgut-Übertragung zu sammeln. Auch die tierschonende Mahd und Pflege werden behandelt.  Der Praxisteil erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Verein „Welterbegemeinden Wachau“.

Programmablauf

08.30 - 09.00 Eintreffen

09.00-09.15 Begrüßung

09.15-09.30 Einstieg in das Thema und Praxisbeispiele aus Gemeinden
Theresa Steiner, „Natur im Garten“

09.30-10.15 Möglichkeiten der Naturwiesen-Anlage
Luzia Marchsteiner, „Natur im Garten“

10.15-10.30 Kaffeepause

10.30-11.30 Tierfördernde Pflege von Naturwiesen
Luzia Marchsteiner, „Natur im Garten“

11.30-12.30 Mittagessen

12.45-13.45 Praxisteil 1: Mähgut- und Saatgutgewinnung

13.45-15.45 Praxisteil 2: Mähgutübertragung und Ansaat

Veranstalter

„Natur im Garten“ GmbH

Share
Drucken