MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Natur im Garten, © MAMUZ
Natur im Garten, © MAMUZ

Flora der Urgeschichte

Das Urgeschichtemuseum Niederösterreichs, das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya, wurde 2014 neu eröffnet und besticht durch seine moderne und interaktive Ausstellungswelt. Das archäologische Freigelände glänzt mit seinen historischen Siedlungen von der Steinzeit, Bronzezeit bis zur Eisenzeit und gibt einen einzigartigen Einblick in 8.000 Jahre europäische Geschichte. Die Wohn- und Wirtschaftsgebäude sind in einen herrlichen Schlosspark mit alten Bäumen eingebettet, die ein besonderes Flair entstehen lassen.
Die Pflanzen, die auf den Acker- und Gartenflächen wachsen, kannten die Menschen schon in der Urgeschichte – Einkorn, Linse, Schlafmohn, Gerste, Saubohne, … Ein Beet mit Färbepflanzen zeigt etwa Färber-Ginster und Färber-Waid, die gelb und blau färbende Pflanzen sind. Die einzelnen Siedlungsbereiche geben umfassende Einblicke in das Leben der Menschen der Stein-, Bronze- und Eisenzeit.

Schaugartentage Niederösterreich 2020:
16. und 17. Mai, 10.00-18.00 Uhr: 40.000 BC. Mammutjäger, Kelten und Co. Das archäologische Freigelände zeigt die Geschichte unserer Vorfahren von der Altsteinzeit bis in die Eisenzeit. Dabei gewähren Musiker, Handwerker und Reenactment Darsteller Einblicke in längst vergangene Epochen der Menschheitsgeschichte.

20. und 21. Juni, 26. und 27. September, 10.00-18.00 Uhr: individuelle Besichtigung des Parks mit den rekonstruierten Gebäuden und Beeten mit urgeschichtlichen Pflanzen. Reguläre Eintrittspreise.

Attraktionen

  • Archäologisches Freigelände
  • Forscherlabor
  • Café
  • Picknick
  • Vermietungen
  • Veranstaltungen und Sonderausstellungen

Besuchsdauer: Archäologisches Freigelände mindestens 2 Stunden

Eintritt und Preise: www.mamuz.at

Auf der Karte

Kontakt

MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Schlossgasse 1
2151 Asparn an der Zaya

Telefon: +43 2577 84180
Fax: +43 2577 84181

info@mamuz.at
www.mamuz.at

Öffnungszeiten

13. April - 24. November Di-So 10 - 17 Uhr Montag wenn Feiertag geöffnet Führungen an Sa, So, Fei 13 und 15 Uhr Cafe hat am Wochenende geöffnet

Gartenöffnungszeiten

zu den regulären Öffnungszeiten


Weitere Schaugärten in der Region