Gartenwelt Gundacker

Gehölzsammlung aus aller Welt

Vor mittlerweile über 40 Jahren legte Karl Gundacker den Grundstein für seinen außergewöhnlichen Schaugarten. Heute umfasst das Arboretum des Gehölzsammlers etwa 4,5 ha und ca. 3.000 verschiedene Arten und Sorten an Laub- und Nadelgehölzen sowie Stauden aus aller Welt – eine „große Pflanzenwelt im Kleinen“.
Die gesamte Pflanzung gliedert sich nach gestalterischen Gesichtspunkten, Vegetationsgebieten und Pflanzengesellschaften. In der Pflanzensammlung befinden sich Pflanzenarten aus der „Roten Liste“, die gefährdet bzw. bereits stark vom Aussterben bedroht sind, zum Beispiel die Apachen-Kiefer oder die Chinesische Magnolie. Dazwischen weiden in abgegrenzten Gehegen afrikanische Büffel und amerikanische Bisons und bringen auch die weite Tierwelt in den Schaugarten.
Zu den Höhepunkten des Jahresablaufes zählt die Magnolienblüte im April und Mai, wenn etwa 140 verschiedene Arten und Sorten nach und nach ihre Blüten öffnen. Ein ebenso beeindruckendes Schauspiel ist die Pfingstrosen- und Rhododendrenblüte im Mai und Juni.

Attraktionen

  • Alpinum
  • Mammutbäume
  • Funkien
  • Magnolien

Eintritt und Preise: www.gartengundacker.at

Besuch nur mit Führung nach vorheriger Vereinbarung möglich.

Auf der Karte

Kontakt

Gartenwelt Gundacker

Winden 22
3390 Melk

Telefon: +43 676 7210001

info@gartengundacker.at
www.gartengundacker.at

Gartenöffnungszeiten

Besuch nur mit Führung und nach vorheriger Vereinbarung möglich.


Weitere Schaugärten in der Region