• Schaugärten
  • Dornröschen-Garten Margit Baar

Dornröschen-Garten Margit Baar

Rosenträume, © Margit Baar
Verwunschene Dornröschen-Hecken, © Margit Baar
Versteckte Plätze verströmen Gemütlichkeit, © Margit Baar
Rosen und Stauden, © Margit Baar
Rosen begleiten die Wege, © Margit Baar
Schwimmteich im märchenhaften Rahmen, © Margit Baar
Auch im Winter zeigt sich der Garten verwunschen, © Margit Baar
Bunte Farbenpracht im Herbst, © Margit Baar

Von Froschkönigen und Dornröschen-Hecken

Am Rand der Leiser Berge liegt dieser wildromantische Naturgarten – "ein Märchen aus uralten Zeiten…", das kommt hier wohl so manchem Besucher in den Sinn! Hinter einer dichten Dornröschen-Hecke aus englischen Rosen, Kletterrosen und Ramblerrosen gibt es nicht nur zahlreiche weitere Rosen, sondern auch sonst vielerlei zu entdecken: alte, efeubewachsene Bäume, Wildsträucher wie Haselnuss, Weißdorn, Dirndl oder Pfarrerkapperl, bunte Staudenbeete, Blumenwiese, dazwischen viele lauschige Ruheplätze.

In einem großen Schwimmteich tummeln sich jede Menge „Froschkönige“ (Grasfrösche, Springfrösche, Teichfrösche, Seefrösche, Erdkröten, Wechselkröten). Hirschkäfer und Fledermäuse schwirren durch die sommerliche Abenddämmerung und Vöglein vielerlei Arten singen um die Wette mit der Schöpferin und Bewahrerin dieses Naturparadieses (die als ausgebildete Sängerin gern das eine oder andere Lied hören lässt und fallweise auch Konzerte und Lesungen veranstaltet). Und inmitten des Gartens steht – nein, kein Märchenschloss, aber ein wirklich uraltes Haus (immerhin Teil eines ehemaligen Schlosses, ca. 400 Jahre alt und seit über 150 Jahren im Familienbesitz), das auf Wunsch ebenfalls besichtigt werden kann. 

Attraktionen

  • märchenhaftes Flair
  • Rosenvielfalt
  • Schwimmteich
  • Lesungen und Konzerte
  • Teilbereich ehemaliges Schloss

Besuchsdauer: ca. 1 Stunde und mehr

Eintritt und Preise: freie Spende

Auf der Karte

Kontakt

Dornröschen-Garten Margit Baar

Garmanns 1
2126 Garmanns

Telefon: +43 2575 2809

margitbaar@gmx.at

Öffnungszeiten

April bis Oktober, jeweils ab 13 Uhr nach Vereinbarung


Weitere Schaugärten in der Region