ARCHE NOAH

Bauen Sie auch Vielfalt bei sich zu Hause an, © ARCHE NOAH, Schiltern
Schaugarten ARCHE NOAH, über 40 Themenbeete., © Natur im Garten/Alexander Haiden
Sortenvielfalt, © ARCHE NOAH
Die Welt der Kulturpflanzenvielfalt entdecken., © Rupert Pessl / ARCHE NOAH
Der barocke Arche Noah Schlossgarten, © Arche Noah
Vielfalt kulinarisch erleben in der Gartenküche, © Rupert Pessl
Sommerblüte, © Arche Noah/Ehlert
© Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum
© Waldviertel Tourismus, Studio Kerschbaum
© Arche Noah

Bunte Vielfalt als Lebensqualität erhalten

1995 wurde der Schau- und Vermehrungsgarten auf den Flächen des früheren „Kuchlgartens“ des Schilterner Schlosses eröffnet. Die Strukturen des barocken Gartens sind nach wie vor Teil des Garten-Konzeptes. So wachsen mehr als 500 Sorten an seltenen Gemüsesorten, Kräuterraritäten und Obstgehölzen jedes Jahr umgeben von historischem Ambiente.

40 Themenbeete machen die Vielfalt der Kulturpflanzen erlebbar, erzählen von unbekannten Köstlichkeiten und der Reise der Kulturpflanzen um die Welt. Zudem veranschaulichen sie den Weg von der Wild- zur Gartenpflanze, zeigen Techniken der Samengewinnung und machen die Vielfalt der Nahrungspflanzen erlebbar.

Im Lesegarten auf der Streuobstwiese oder im barocken Gartenpavillon kann man in der ARCHE NOAH Gartenbibliothek schmökern und entspannen, die Kinder können in der Sandkiste oder beim Baumhaus den Garten erforschen. Sie wollen die Gemüseraritäten auch genießen? Die Gartenküche bewirtet zu ausgewählten Terminen mit frischen Köstlichkeiten aus der Raritätenvielfalt. In spannenden Workshops gibt es Tipps, wie die schmackhaften Raritäten erhalten und verwendet werden können.

Attraktionen

Veranstaltungen: Veranstaltungen im Schaugarten

Besuchsdauer: Besucherinnen und Besucher verbringen durchschnittlich 2 Stunden in diesem Schaugarten

Eintritt: Eintrittspreise und Gruppenangebote

Führungen: Freitag, Samstag, Sonntag und Feiertage jeweils um 11.00 & 14.00 Uhr weitere Informationen finden Sie hier | Angebote für Gruppen

Barrierefreiheit: Dieser Schaugarten ist leider nicht barrierefrei - warum erfahren Sie hier.

Hunde: Nehmen Sie Ihren vierbeinigen Freund gerne mit! Wir bitten Sie dennoch aus Rücksicht auf andere Besucherinnen und Besucher Ihren Hund an der Leine zu führen.

Auf der Karte


Weitere Schaugärten in der Region

„Natur im Garten“ Telefon: +43 (0) 2742 / 74 333