Garten ist Klasse!

Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler 2017/18

Die Aktion „Natur im Garten“ ruft in Niederösterreich und Wien zum SchülerInnen-Wettbewerb zum Thema: Lernen in und mit dem Garten. Bis 25. Mai 2018 können Projekte in drei Kategorien eingereicht werden:

  • Kategorie 1: Gartln mit und ohne Garten
  • Kategorie 2: Gartengeschichten
  • Kategorie 3: Experiment Schulgarten

Der Wettbewerb richtet sich an Klassen und Hortgruppen der Primarstufe und Unterstufen der Sekundarstufe in der Altersstufe 6-15 Jahre. Eine Klasse/Gruppe darf maximal ein Projekt pro Kategorie einreichen, welches im Rahmen des Unterrichts oder der Nachmittagsbetreuung umgesetzt wurden bzw. in Umsetzung ist. Berücksichtigt werden Alter, Innovation, Entwicklung des Gartens sowie ökologische und gemeinschaftliche Aspekte.

Infofolder "Garten ist Klasse"

Was gibt’s zu gewinnen?

Die 20 Siegerprojekte haben die Wahl zwischen 1-3 spannenden Garten-Erlebnistag(en) in der Tschechischen Republik (Vysočina oder Brünn) oder Gartenworkshops (eintägig) auf der GARTEN TULLN/NÖ. Transport, Eintritt, Verpflegung, Unterbringung und Spaß inklusive!

Der Wettbewerb "Garten ist Klasse!" findet im Rahmen des EU Projektes EDUGARD-Education in Gardens statt, unterstützt durch das Programm INTERREG V-A Österreich-Tschechische Republik.

EDUGARD - Education in Gardens

EDUGARD – Education in Gardens ist ein grenzüberschreitendes Projekt mit Partnern aus der Tschechischen  Republik und Österreich im Rahmen der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ). Es befasst sich mit der Nutzung und dem großen Potential von Schulfreiräumen und bewirbt den Schulgarten als Lehr- und Lernort für den Unterricht.

Gartenpädagogik im Unterricht

Gartenpädagogik im Unterricht ist nicht nur in Biologie, sondern auch  in Fächern wie Deutsch, Physik, Chemie bis Mathematik und Kreativfächern wie Bildnerische- und Musikerziehung möglich. Sie wirkt durch den unmittelbaren Kontakt mit Lebewesen und natürlichen Materialien im Garten und das Erfahrungslernen mit allen Sinnen. Gärten liefern ein optimales Lernsetting für die Verbesserung praktischer und handwerklicher Geschicklichkeit, Bewusstseinsbildung für Biodiversität durch projektbezogenes und spielerisches Lernen – Nutzen wir sie!