Poysdorf

Gemeinschaftsgarten

Auf Initiative von Johannes Rieder von der Gesunden Gemeinde Poysdorf fanden sich im Mai 2014 15 Familien bzw. Einzelpersonen zusammen, um ein bis dahin brachliegendes Grundstück in der Kalmangasse in ein Kartoffel- , Gemüse- und Blumenfeld umzuwandeln. Mit viel Engagement und Freude werden verschiedene Kartoffelsorten, Kürbisse, Paprika, Bohnen, Gurken und weiteres Gemüse angebaut, bereichert durch Sommerblüher wie Gladiolen, Zinnien und Sonnenblumen. Im Sommer 2015 haben 8 Asylwerber aus Syrien die Einladung angenommen, Bohnen, Salat und anderes hier anzubauen. 2016 wurden weitere Familien eingebunden.

Zusätzlich organisiert die Gesunde Gemeinde Poysdorf im Sinne einer „Kultur der Wertschätzung und Wertschöpfung“ seit Oktober 2014 alljährlich eine Apfelsaftaktion, bei der Äpfel aus den umliegenden Gemeinden entgegen genommen werden, die ansonsten als Abfall ungenutzt liegen blieben. Bei der erstmaligen Durchführung konnten 1.800 kg Äpfel gesammelt und eine Woche später köstlicher frischer Apfelsaft abgegeben werden.

Im Oktober 2015 wurde die Aktion über das Weinviertler Dreiländereck ausgeweitet. 118 Saftliebhaber aus 65 Gemeinden lieferten 15 Tonnen (50 Boxen à 300 kg) Äpfel.  Damit konnten 10.000 Flaschen Apfelsaft an Kindergärten, Schulen und Familien ausgegeben werden.

Auf der Karte


Weitere Gärten in der Region