Waidhofen an der Ybbs

Straßenbegleitgrün

An ausgewählten Verkehrsgrünflächen wurde ein durchgängiges Bepflanzungsschema entwickelt, welches klar erkennbar dem Thema der Landesausstellung 2007 „Feuer“ zuzuordnen ist.

Wichtig war und ist der Aspekt der Nachhaltigkeit und die Verwendung von Pflanzen, die den Einsatz umweltschädigender Mittel nicht benötigen.
Die Pflanzflächen verteilen sich über das gesamte Stadtgebiet. Von den Außenbereichen wurde in Richtung Stadtmitte ein Farbverlauf von Gelb bis Dunkelrot geschaffen.

Dabei wurden die Staudenflächen im Außenbereich nur im ersten Jahr mit Wechselflor kombiniert. In Richtung Stadtmitte sind die Flächen dauerhaft mit Stauden und Wechselflor gestaltet. Es wurden ursprünglich ca. 500 m² Staudenflächen neugestaltet, die Flächen wurden inzwischen auf weitere Teile des Stadtgebiets ausgeweitet und erfreuen weiterhin WaidhofnerInnen und Gäste.

Alter
Die Bepflanzung besteht seit 2007

Pflege
Die Pflege erfolgt überGemeindemitarbeiterInnen

Kultureller und sozialer Wert
Die Neugestaltung trägt wesentlich zur Ortsbildverschönerung von Waidhofen bei. Die Bevölkerung wurde für neue Pflanzkonzepte sensibilisiert und es entstanden neue ästhetische Bilder, die ökologisch und pflegeleicht sind.

Ökologie/Biodiversität
Die Gestaltung erfolgte mit heimischen Pflanzen.

Anpassung an den Klimawandel
Aufgrund der standortgerechten Pflanzenauswahl ist kaum eine Bewässerung notwendig.

Planer
Christian Winkler

Auf der Karte


Weitere Referenzflächen und Musteranlagen in der Region