Ravelsbach

(c) Gemeinde Ravelsbach

Friedhof Ravelsbach – Erweiterung im Einklang mit der Natur

Um den Grabstellenbedarf für Urnenbestattungen gerecht zu werden, entschied sich die Marktgemeinde Ravelsbach eine Fläche der Friedhofsanlage im Zeichen der Natur zu schaffen. In Zusammearbeit mit „Natur im Garten“ wurde bewusst ein Bereich der Ruhe, Besinnung und Natur geschaffen.

  • Bekieste Wege erschließen den neuen Urnenbereich, welcher in vielen Bereichen durch von Hand errichtete Natursteinmauern umgeben sind. Urnen sollen sowohl in den Urnennischen, als auch auf den Grünflächen beigesetzt werden können.
  • Eine Pergolakonstruktion aus Holz im Bereich der Urnenwand gibt den Rankpflanzen ausreichend Freiraum, um in wenigen Jahren die Einfriedungsmauer mit einem satten Grün zu überziehen. In einem Randteilbereich wurde bewusst auf eine massive Einfriedungsmauer verzichtet und eine Hecke als Einfriedung gepflanzt.
  • Auch ein Verabschiedungsstein für Urnenzeremonien hat im neuen Friedhofsbereich seinen Platz gefunden.

Ökologie und Biodiversität

Bei der Bepflanzung wurde bewusst auf heimische Baum- und Pflanzenarten geachtet, welche dank einer Streuauflage in den Blumenbeeten aus sogenannter Gartenfaser einen minimalen Pflegeaufwand aufweisen.

Pflege

Die Pflege erfolgt durch die Gemeinde. Bei der Unkrautbekämpfung wird auf Pestizide verzichtet, und mittels Flämmtechnik gearbeitet.

Alter: Die Erweiterung erfolgte im Jahr 2019

PlanerIn: DI Dr. Christine Rottenbacher

Auf der Karte


Weitere Referenzflächen und Musteranlagen in der Region