Vitis

Parkanlage

Im Park der Marktgemeinde Vitis wurde im Zuge eines Sturmes der Großteil der Bäume umgerissen. Die Aufgabenstellung umfasste die Sanierung und die Erstellung eines neuen Konzeptes für den Park.

Im Zuge der Bearbeitung wurden die verschiedensten NutzerInnenansprüche in die Gestaltung des Raumes miteinbezogen. Aufgrund der unmittelbaren Nähe zum Sportplatz ergeben sich vielfältige Nutzungen. Dabei wurde bei der Neukonzeption eine Konzentration der lauten und intensiven Aktivitäten wie Kinderspiel, Volleyball und Tennis in der Nähe des Sportplatzes erreicht.

Der vom Sportplatz am weitesten entfernte Bereich wurde für die Erholung konzipiert.

Mit der Entwicklung von verschiedenen Höhenniveaus wurde die Gliederung der unterschiedlichen Funktionsbereiche noch unterstrichen.

Besonderheit der Anlage/ Warum hat sie Mustercharakter
Durch die Neugestaltung wurde die Chance genutzt, eine Trennung der unterschiedlichen Nutzungen zu erreichen. Somit sind die Ansprüche, welche der Park erfüllen muss, zeitgemäß umgesetzt und die Verbesserung der räumlichen Qualität ist in der Gestaltung spürbar. Dabei wurde auch auf Multifunktionalität Wert gelegt. Bei der Bepflanzung wurden verstärkt heimische Gehölze verwendet. Pflanzenpatenschaften und die Einbeziehung der Jugendlichen in das Konzept führen zu einer hohen Akzeptanz in der Bevölkerung.

Alter
Es handelt sich hier um eine alte Parkanlage. Aufgrund eines Sturms, dem ein Großteil des Altbaumbestandes zum Opfer fiel, erfolgte 2009 eine fast vollkommene Neugestaltung des Areals

Pflege
Der Park wird durch die Gemeinde gepflegt

Planer
DI Gerhard Prähofer

Auf der Karte


Weitere Referenzflächen und Musteranlagen in der Region