Biotop Landschaftsgestaltungs GmbH

35 Jahre Erfahrung: Die Schwimmteich-Pioniere

„Wasser ist die Grundlage des Lebens, die wichtigste und kostbarste Ressource auf unserem Planeten“, erklärt Biotop-Geschäftsführer und -Gründer Peter Petrich. Gemeinsam mit seinen Partnern rund um den Globus hat er sich dem Lebens- und Genussspender Wasser verschrieben.

Natürliches Wasser im eigenen Garten, zum Schwimmen oder einfach nur zum Anschauen, ist für viele Menschen die Erfüllung eines Lebenstraums. Der Schwimmteich-Pionier aus Klosterneuburg brachte 1985 als erstes Unternehmen weltweit Schwimmteiche als ökologische Alternative zu konventionellen Swimmingpools auf den Markt. Das Konzept ging von Österreich aus um die Welt.

Inzwischen wurden über 7.000 Schwimmteiche und Bio-Pools errichtet.

Weltweites Partnernetzwerk
Alle Mitglieder des Biotop-Partnernetzwerkes sind Teil einer langsam, aber beständig wachsenden Gemeinschaft mit einem gemeinsamen Ziel: Der Schutz von Umwelt und Ressourcen ist Kern der Unternehmenskultur. Nur wer die Werte und die Philosophie des Pioniers aus Österreich lebt, kann auch die Schönheit und Kraft der Natur in der Gestaltung mit Wasser schätzen. Was getan wird, geschieht zum Wohle der Menschen und ihrer natürlichen Umwelt.

Chlorfreie Zukunft
Bei den Biotop-Markenprodukten „Swimming Pond“ und „Living Pool“ werden vorwiegend ökologisch nachhaltig produzierte Bauteile oder nach Möglichkeit Recyclingprodukte verwendet. Der Living Pool unterscheidet sich optisch nicht von einem konventionellen Pool, allerdings sorgt anstelle von Chlor ein
biologischer Filter für die Reinigung des Wassers. Der Filter bindet die Nährstoffe im Wasser und entzieht dadurch den Algen die Lebensgrundlage.

Verdrängung der Chemie
„Der Living-Pool wird zusammen mit anderen Bio-Pools die Vorherrschaft der Chemiepools beenden. Meine Vision: In zehn bis zwanzig Jahren soll es im privaten Bereich keine Chemiepools mehr geben. Das ist mir eine Herzensangelegenheit“, so Peter Petrich. Der Firmengründer und Geschäftsführer von
Biotop hatte vor über 35 Jahren als Erster die Idee, einen Badeteich im Garten zu gestalten und kommerziell zu nutzen.

Nachhaltige Energienutzung
Das Unternehmen bevorzugt österreichische Lieferanten und fertigt in der eigenen Werkstatt. Es wird nicht nur an einer chlorfreien Zukunft gearbeitet, sondern gleichzeitig auch an effizienten und nachhaltigen Energieformen. Der Living Pool kann auch als „Null-Energie-Pool“ ausgeführt werden und ist zusätzlich mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet. So kann der gesamte Energiebedarf über die Kraft der Sonne gedeckt werden. „In Zeiten des Klimawandels ist es unser Beitrag, unsere Pools so ausstatten zu können, dass kein zusätzlicher Energiebedarf und damit auch keine CO2-Emission für
deren Betrieb entsteht.“ unterstreicht Peter Petrich dazu.

Tipp
Ein Schwimmteich benötigt mehr Platz als ein Pool. Bei kleineren Gärten empfehlen wir deshalb einen Bio-Pool. Das Wasser wird ebenfalls biologisch aufbereitet. Auf den Regenerationsbereich kann man aber verzichten.

Auf der Karte


Weitere Betriebe in der Region