• Willkommen auf Natur im Garten
  • Kurzgeschichten Igel „Nig"

Kurzgeschichten Igel „Nig"

Lassen Sie Ihre Kinder in die spannende Welt des Igel „Nig“ eintauchen. Laufend erlebt er neue Herausforderungen, lernt neue Naturgartenfreunde kennen und Ihre Kinder können viel aus diesen ökopädagogischen Kurzgeschichten mitnehmen.

Folge 1 und 2

In der ersten Folge freundet sich unser Igel „Nig“ mit der Biene Sabine an und stellt ihr einige Fragen. Dem Vogel Zwitschko will er in der zweiten Folge helfen, damit sein Futterhäuschen künftig vor Katzen sicher ist.

Folge 1 - NIG und die Biene Sabine

Folge 2 - Alarm im Garten

Folge 3 und 4

Die Naschecke im Naturgarten lernt Igel „Nig“ in der dritten Folge seiner Kurzgeschichten kennen. In der Folge „Glück im Unglück“ macht unser stacheliger Freund Bekanntschaft mit einem Teich. Zum Glück hilft ihm seine Naturgartenfreundin Biene Sabine und erklärt ihm, wie er aus dem Naturteich wieder raus kommt.

Folge 3 - NIG und die Liebeserklärung

Folge 4 - Glück im Unglück

Folge 5 und 6

In der fünften Folge fragt Igel „Nig“ seine Naturgartenfreundin Biene Sabine ob sie auch schon einmal Bauchschmerzen gehabt hat. Igel „Nig“ findet in der sechsten Folge den Komposthaufen sehr interessant und bezeichnet diesen als Zauberkasten.

Folge 5 - Vorsicht Milch

Folge 6 - Ein Haufen zum Nachdenken

Folge 7 und 8

In Folge sieben zeigt Biene Sabine Igel „Nig“ ihre Lieblingsrose, die Wildrose, da sie bei dieser ganz leicht an den Nektar ran kommt.

In der achten Folge gibt Biene Sabine ihr Wissen rund um den Naturgarten an ihren Freund Igel „Nig“ weiter.

Folge 7 - Blumenfotos

Folge 8 - Freunde fürs Leben

Folge 9 und 10

Unser Igel „Nig“ liebt es, im Kräutergaten die Seele baumeln zu lassen und die Vielfalt der Düfte zu genießen.

Am Weg in seinen Lieblingsnaturgarten genießt Igel „Nig“ in Folge 10 den Vogelgesang am Morgen, macht Bekanntschaft mit einer Brennnessel und einem Tagpfauenauge.

Folge 9 - Der Flugelefant

Folge 10 - Meine Welt und Deine Welt

Folge 11 und 12

Auf der Suche nach seinem Abendessen weckt Igel „Nig“ in der 11. Folge die Zauneidechse Hannelore auf.

Wunder passieren, so auch in der 12. Folge am Teich im Naturgarten. Gespannt sieht Igel „Nig“ dabei zu, wie aus der Libellenlarve die wunderschöne Libelle Bella schlüpft und ihren ersten Flug absolviert.

Folge 11

Folge 12

Folge 13 und 14

Igel „Nig“ entdeckt in der 13. Folge ein Nest auf dem Reisighaufen, in welchem er einige Monate seinen Winterschlaf gehalten hatte und freut sich darüber, dass sein Winterquartier nun auch in der warmen Jahreszeit Verwendung findet.

Igel „Nig“ liebt Naturgärten und alles, was es darin zu hören gibt. Er trifft in der 14. Folge die Heuschrecke Andrea, die sich schon auf das Konzert von ihrem Mann freut.

Folge 13

Folge 14

Folge 15 und 16

In der 15. Folge staunt „Nig“ darüber, wie viele Hügel Bob der Maulwurf schaufeln kann und erfährt, dass durch das Graben der Gänge frische Luft in die Erde kommt und der Boden aufgelockert wird.

Die fleißige Wespe Elke lernt Igel „Nig“ in Folge 16 kennen, während er ein paar gemütliche Stunden im Naturgarten verbringt.

Folge 15

Folge 16

Folge 17 und 18

In der Folge 17 lernt Igel „Nig“, dass die Blindschleiche Gucki keine Schlange, sondern eine Echse ist.

Im Gasthaus zum toten Holz macht sich Igel „Nig“ in der 18. Folge gemeinsam mit der Spitzmaus Pixie auf die Suche nach schmackhaften Larven.

Folge 17

Folge 18

Folge 19 und 20

Nachts im Naturgarten sucht Igel „Nig“ nach Larven der Nachtfalter, die er verspeisen möchte.

In der letzten Folge hat Biene Sabine Igel „Nig ein paar Wochen nicht gesehen und erkennt ihn kaum wieder, da er viel mehr gefressen hat, um sich gut auf den Winterschlaf vorzubereiten.

Folge 19

Folge 20

 

Weitere spannende Abenteuer mit Igel „Nig" folgen.