• Willkommen auf Natur im Garten
  • Über uns
  • „Natur im Garten“ International
  • Schlosspark Harbke

Schlosspark Harbke

Dendrologisch wertvolle Gehölze aus dem 18. Jahrhundert sind zu entdecken!

Der Garten
Der rund 6 Hektar große Schlosspark Harbke wurde ab 1740 als barocker Lustgarten angelegt und ab 1760 in einen Landschaftspark umgewandelt. In dieser Zeit hatte die "Harbkesche Wilde Baumzucht" als überregionaler Pflanzenlieferant besondere Bedeutung. Markante und seltene sowie dendrologisch wertvolle Gehölze aus dem 18. Jh. sind zu entdecken. Die in den Jahren 1830/31 im neugotischen Stil erbaute Orangerie ist Konzertkulisse, Standesamt und Café. Das Harbker Schloss präsentiert sich als Ruine.

Erlebnis & Attraktion
Dendrologisch wertvolle Gehölze aus dem 18. Jahrhundert.

Die Anlage gehört zum touristisch-denkmalpflegerischen Netzwerk "Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt", das die 50 schönsten und bedeutsamsten Parkanlagen des Landes Sachsen-Anhalt zusammenfasst.

Alle Schaugärten in Sachsen-Anhalt finden sie unter:
http://www.gartenakademie-sachsen-anhalt.de/unsere-gaerten

Kontakt

Tourist-Information Harbke
Telefon: 039406-203
E-Mail: info@gemeinde-harbke.de
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de/de/gartentraeume-parks/schlosspark-harbke.html

Adresse
Zugang über August-Bebel-Straße
39365 Harbke

Öffnungszeiten: ganzjährig frei zugänglich

WEBSITE