• Über uns
  • „Natur im Garten“ International
  • Parkhotel St.Leonhard – Hotelpark in Überlingen

Parkhotel St.Leonhard – Hotelpark in Überlingen

Ein Hotelpark, der nach den „Natur im Garten"-Richtlinien gepflegt wird.

Das Parkhotel St. Leonhard befindet sich in besonders attraktiver Lage hoch über dem See, mit herrlichem Blick auf die Alpenlandschaft. Der rund 70 ha große Hotelpark hat grosses Flair und Anziehungskraft auch für Gäste aus der Region. Neben dem Landschaftspark runden ein Kräutergarten und ein historischer Obstgarten das Angebot ab.

Das Parkhotel St. Leonhard hat seinen Namen vorgefunden. In unmittelbarer Nachbarschaft steht die St. Leonhard-Kapelle. Bis zum 18. Jahrhundert war diese Kapelle Ziel von Prozessionen der Einheimischen zum Vieh-Patron St. Leonhard und Ziel der Wallfahrer, die sich hier einen Ablass beschaffen konnten. Um die Jahrhundertwende wurde mit dem Ausbau der Schifffahrt auf dem Bodensee der Startschuss für den Ferientourismus gelegt. Überlingen, das „Nizza am Schwäbischen Meer“, zog immer mehr Gäste zur Sommerfrische an. Zu dieser Zeit entstand das Parkhotel St. Leonhard in besonders attraktiver Lage hoch über dem See, mit herrlichem Blick auf die schweizer- und österreichische Alpenlandschaft.
Stadtnah, aber abgewandt von der laufenden Geschäftigkeit, die heute jede Ferienstadt kennt, entfaltet das Parkhotel St. Leonhard sein eigenes lebhaftes Ambiente. Die drei Restaurants, die großzügig bemessenen Aussichtsterrassen und der Hotelpark entwickeln Flair und Anziehungskraft auch für die Gäste aus der Region. Dem Stil seiner Entstehungszeit entsprechend wechseln sich Baumgruppen, Buschkombinationen und wuchtige Solitäre ab. Von den Exoten dominieren Catalpa und Chamecyparis. Bei den Einheimischen dominieren die Buchen und die Eichen als Solitäre und die zu einer schattenspendenden Allee aufgereihten Linden. Buschgruppen aus Taxus, Kirschlorbeer, Feigen, Wacholder und begleitende Blickachsen zum See, zur Mainau und zum Bodanrück. Um die Terrasse gedeihen umgrenzend mediterrane Pflanzen. Hierbei fallen besonders die wilden Zitronen auf. Im Rücken des Hotels gedeihen im Kräutergarten heimische und mediterrane Kräuterpflanzen. Die Anlage wird abgerundet durch den historischen Obstgarten mit alten Apfel- und Birnensorten, welcher inzwischen durch ein Dammwildgehege genutzt wird.