Tomaten-Aussaat auf der Fensterbank

Start für Paradeiser: Sie wollen im Sommer zu den Ersten zählen, die frisches Gemüse ernten und genießen? Sie haben gehört, dass Tomaten aber auch viele andere Gemüsearten und Sommerblumen ganz leicht selbst gezogen werden können? Ein Fensterbrett genügt, dazu ein paar Töpfe -- und schon kann es losgehen!

Ausgesät wird nicht vor Ende Februar, da Tomaten sehr lichtbedürftig sind und bei Lichtmangel schnell vergeilen. Sie bilden dann lange, brüchige Stängel mit kleinen hellgrünen Blättern. Mit der Tomaten-Anzucht auf der Fensterbank können Sie Anfang/Mitte März starten. Entweder Sie verwenden Samen, die Sie im Vorjahr selbst gewonnen haben, oder Sie kaufen biologisches Saatgut.

Schritt 1
Füllen Sie einen Pflanztopf mit Erde, drücken Sie diese leicht an und streichen Sie die Oberfläche glatt. Geeignet ist frische torffreie Anzuchterde. Sie ist nicht zu nährstoffreich, damit die feinen Wurzeln nicht verbrennen.

Schritt 2
Säen Sie nun behutsam die Samen aus und bedecken Sie das Saatgut mit einer dünnen Schicht Erde.

Schritt 3
Danach wird vorsichtig angegossen, sodass kein Samen verschwemmt wird.