Ein "Weihnachtsbaum" für draußen

Auch im Garten kann ein Weihnachtsbaum oder ein weihnachtliches Arrangement entstehen und für stimmungsvolle Bilder sorgen. Allerdings wird hier nicht mit Glaskugeln und Naschereien geschmückt, sondern mit Naturmaterialien.

Verschiedene Zapfen, kleine Äpfel, Walnüsse und Strohsterne geben einem Nadel-, aber auch einen kahlen Laubbaum des Gartens ein festliches Aussehen. Wenn der Baum auch Vogelfutter trägt, erfreut er die fliegenden Gartenbesucher mit Nahrhaftem und uns beim Beobachten vom Fenster aus. Wählen Sie einen Nadel- oder Laubbaum in der Nähe des Hauses, den man auch von innen gut sehen kann. Oder montieren Sie ein gekauftes Nadelbäumchen am gewählten Platz in ein Baumkreuz. Der „Baum" in unserer Beschreibung findet auch auf einem kleinen Balkon Platz.

Schritt 1
Einen großen Blumentopf mit Erde füllen und diese festdrücken.

Schritt 2
Reisigzweige wie einen Strauß in den Topf stecken, so dass er ganz ausgefüllt ist.

Schritt 3
Zapfen, kleine Äpfel, Strohsterne, getrocknete Orangenscheiben und gebündelte Hagebuttensträußchen an Schlaufen aus dünnem Spagat aufhängen.

Schritt 4
Die Zweige mit Schmuck aus Naturmaterialien behängen.