Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier

Unsere „Natur im Garten“ Fachexpertin Katja Batakovic zeigt euch in diesem Gartentipp wie ihr Anzuchttöpfe aus Zeitungspapier selbst herstellen könnt. Viele kälteempfindliche Gemüsearten wie z.B. Kürbis werden nicht direkt ins Beet gesät sondern im Haus vorgezogen. Durch die Verwendung solcher abbaubaren Anzuchttöpfe können die Pflanzen später direkt samt Topf ins Beet ausgepflanzt werden. Sie sind somit sehr praktisch, zudem günstig und leicht selbst herstellbar.

Material
• großformatige Zeitung, Maße je Seite: Höhe 40 cm, Breite 30 cm
kein Hochglanzpapier verwenden!
• Marmeladenglas, in dieser Anleitung: Höhe 8 cm, Durchmesser 6 cm
• torffreie Bio-Anzuchterde
• Serviertablett

Anleitung
1. Faltet die Zeitungsseite bei etwa 3/4 ein.
2. Jetzt wird das Marmeladenglas auf den doppellagigen, mit der Öffnung Richtung einlagigem Teil, gelegt und mit der Zeitung umwickelt. Wickelt nicht zu straff damit ihr das Glas wieder herausnehmen könnt.
3. Der überstehende, einlagige Papierteil wird in die Öffnung des Glases geknickt und das Glas herausgezogen.
4. Dreht das Glas jetzt um und drückt mit der Bodenseite des Glases den Boden des Papiertopfes fest, um ihn zu verfestigen.
5. Nehmt das Glas wieder heraus.
6. Faltet den Rand zuletzt noch oben um, damit der Anzuchttopf stabiler wird.
7. Füllt die Töpfe für die Aussaat mit torffreier Bio-Anzuchterde und stellt sie auf ein Serviertablett.

Mehr zum Thema ökologisches Gärtnern findet ihr auf unserer Website. Bei Fragen könnt ihr bei unserem Fachteam vom „Natur im Garten“ Telefon unter +43 (0)2742/74333 anrufen. Viel Freude beim Gärtnern und bis zum nächsten Mal!