ORF-Show 08.11.2020

"Natur im Garten" Sendung vom 08. November 2020

Ein Blütenreich in Oberösterreich, einen bezaubernden Gräser-Garten in Frankreich und die Rote Rübe als Kraftbombe – das präsentiert Biogärtner Karl Ploberger in „Natur im Garten“.

Nachbars Grün – ein Rundgang durch die schönsten Gärten Österreichs: Niederneukirchen/Oberösterreich
Der mit viel Liebe von Josefine Lengauer angelegte und gepflegte 800 m2 große Garten in Niederneukirchen in Oberösterreich ist für Besitzer und Gartenbesucher eine Oase der Entspannung. Fast das ganze Jahr über sind blühende Stauden, Sträucher sowie Bäume zu sehen oder frei nach dem Staudenexperten Karl Förster: „Es wird durchgeblüht.“ Mehrere Sitzplätze laden zum Verweilen und Entspannen ein und man munkelt, dass schon einige Besucher hier Stunden verbracht haben, obwohl sie nur kurz einmal durch den Garten gehen wollten.

Garten und mehr – Tipps vom Biogärtner: Pflanzung wurzelnackter Gehölze
Was bedeutet „wurzelnackt“ und warum jetzt wurzelnackte Gehölze gepflanzt werden sollten - Biogärtner Karl Ploberger hat die Antworten und viele Tipps.

Die Gärtner: Gemüsebeete
Wie man die Gemüsebeete rechtzeitig winterfit macht, zeigen die Gärtnerinnen und Gärtner auf der Garten Tulln.

Gärten aus aller Welt: Normandie
Der Gräser-Garten „Jardin Plume“ in der Normandie ist ein Garten der verspielten Gegensätze. Teile davon haben klare Formen und Linien, und andere Ecken des Gartens scheinen zu wuchern und wirken fast wie wilde Blumenwiesen. Ein ganz besonderes Garten-Rendez-Vous auf der Reise von Karl Ploberger.

Uschi blüht auf: Rote-Rüben-"Schneckerl"

Mehr

Auf der Karte

Gewinnspiel

Warum häufelt man eine Rose nach dem Pflanzen an?

Teilnehmen