Ob Mammutbaum, Etagen-Hartriegel, Taschentuchbaum, Sieben-Söhne-des-Himmels-Strauch oder Judasbaum – Gartenbesitzerin Brigitte Hiti kultiviert all diese außergewöhnlichen Gehölze in ihrem grünen Paradies im Osten von Graz. Voller Staunen ob der botanischen Raritäten führt uns Biogärtner Karl Ploberger heute durch diesen 4000 m2 großen, malerischen Hausgarten. In Bezug auf die Gartengestaltung wurde Brigittes Gespür für Ästhetik insbesondere durch das Kunstgeschichtestudium geschult und geprägt. So fügen sich die verschiedenen Pflanzenarten in einem harmonischen Zusammenspiel in die Gartenanlage ein, wobei jede Jahreszeit etwas Interessantes und Besonderes für die Gäste parat hält.  

Die Impressionen des Gartens sollen in jeder Jahreszeit reizvoll anmuten, weshalb in der Planung auf abwechslungsreiche Pflanzkombinationen von einzigartigen Bäumen, Sträuchern und Stauden geachtet wurde. Damit die grüne Vielfalt auch im Winter strahlt, setzt die passionierte Gärtnerin auf  Koniferen in verschiedenen Farbtönen. Von Kindheit an hat Brigitte ihre Begeisterung für das Gärtnern weiterentwickelt und im Laufe der Zeit immer an ihre Wünsche und Bedürfnisse angepasst. Dem Alter entsprechend möchte sie den Garten nun für die Zukunft mit Bodendeckern und Großsträuchern pflegeleichter gestalten. Das Hauptaugenmerk der ehemaligen Lehrerin liegt dabei stets auf dem behutsamen und wertschätzenden Umgang mit der Natur.     

Zurück