VEREIN NATUR im GARTEN Deutschland e.V.

Die Grundidee ist das Gärtnern mit der Natur. Naturnahe Gärten sind Wohlfühloasen und Entspannungsorte für uns Menschen. Aber nicht nur das: Sie bieten Lebensraum für die vielfältige Tier- und Pflanzenwelt.

Kernkriterien sind die Pflege der Gärten und Grünräume ohne chemisch-synthetische Dünger und Pestizide sowie ohne Torf. Es wird großer Wert auf die ökologische Gestaltung, Förderung der Vielfalt und Klimawandelanpassung gelegt. Ob Wildblumenwiese, Insektenhotel, Teich oder Wildstrauchhecke – naturnahe Gärten begeistern nicht nur durch die Schönheit von Blumenpracht und Tierwelt, sie leisten einen wichtigen Beitrag zur Biodiversität und Klimawandelanpassung. Für viele Tier- und Pflanzenarten sind besonders kleine, naturnahe Flächen wichtige Rückzugsorte oder Trittsteinbiotope, von denen aus andere Lebensräume erreicht werden können.

„Natur im Garten“ ist ein breites Netzwerk von Partnerbetrieben, Schaugärten und Gartenplanern, die das Bewusstsein für naturnahes Gärtnern einer breiten Bevölkerung vermittelt.

Vorstand
  • Vorsitzende: Staatssekretärin Friedlinde Gurr-Hirsch, Baden-Württemberg
  • Stellvertretende Vorsitzende: Urte Ohnesorge, Sachsen-Anhalt
  • Schatzmeister: Rainer Koch, Hessen
  • Vorsitzender des Beirats: Steffen Schulze, Bayern