Kinder UNI Tulln 2019 - Vorlesungen und Workshops

Willkommen bei der Kinder UNI Tulln!
(c) Natur im Garten

Wir erklären dir, wie die Woche abläuft und du hast Gelegenheit, die anderen in deiner Gruppe spielerisch kennen zu lernen. Toll, dass du dabei bist!

Organisation: „Natur im Garten“

ReferentInnen:

  • Dipl. Biol Susanne Kropf BEd, Biologin und Gartenpädagogin
  • Stefanie Weber BSc, Biologin und Gartenpädagogin
Meine Oase im Klimawandel

Durch den Klimawandel wird das Wetter extremer - wir stöhnen vor allem über zu heiße und trockene Sommer. Bei dieser Vorlesung erklären wir dir die Grundprinzipien des kleinen Wasserkreislaufs. Was ist das und wie können wir diesen stärken, um lokal kleine Oasen in den sommerlichen Hitzeinseln zu verwirklichen?

Organisation: Donauuniversität Krems Department für Bauen und Umwelt (DBU) Zentrum für Umweltsensitivität

Referentin: DI Dr Christine Rottenbacher, Wissenschaftlerin und Landschaftsarchitektin

Gärtnern im Klimawandel

Gemeinsam erarbeiten wir Strategien, wie wir dem Klimawandel im Garten begegnen können. Wo finden wir ein kühles Plätzchen bei sommerlicher Hitze? Welche Pflanzen in unseren Gärten können Trockenheit gut tolerieren und mit welchen faszinierenden Anpassungen schaffen sie das? Wer möchte, darf „Guerilla Gardening“ betreiben und Samenbomben herstellen, um für mehr Grün im urbanen Raum zu sorgen.

Organisation: „Natur im Garten“ und Donauuniversität Krems Department für Bauen und Umwelt (DBU) Zentrum für Umweltsensitivität

ReferentInnen:

  • Stefanie Weber BSc, Biologin und Gartenpädagogin
  • Mag. Gregor Dietrich, Biologe und Gartenberater
  • DI Anna Leithner, Landschaftsplanerin und Gartenpädagogin
  • DI Margit Beneš-Oeller, Landschaftsplanerin und Gartenberaterin
  • DI Dr Christine Rottenbacher, Wissenschaftlerin und Landschaftsarchitektin
Geheimes Beobachten!

Bei diesem Workshop schärfen wir gemeinsam unseren Beobachtungssinn. Wer tarnt sich besser? Danach bauen wir alle ein Sehrohr und gehen damit auf Entdeckungstour.

Organisation: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

ReferentInnen:

  • Prof. DI Roswitha Wolf, Professorin der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
  • Magdalena Gattringer, Alexander Kühn, Florian Marter BEd, Katrin Zwanziger BEd
Riechen - Tasten - Schmecken
(c) Wein- und Obstbauschule Krems

Wir fangen die Düfte und Aromen des Sommers für den Rest des Jahres ein. Ein Geschenk aus der Natur für deine Familie oder auch, um dir selbst eine kleine Freude zu machen!

Organisation: Wein- und Obstbauschule Krems

ReferentInnen:

  • Elke Riederer, BEd
  • Mag. Rainer Vogler - Lehrkräfte der Wein- und Obstbauschule Krems
(Mikro)Organismen in Lebensmitteln – gut oder böse?
(c) FH Campus Tulln (iStock)

Joghurt, Käse, Salami – wie helfen uns Bakterien, diese zu erzeugen? Warum ist Schimmel auf Brot schlecht, aber im Schimmelkäse nicht? Was ist eigentlich Biotechnologie und wo begegnet sie uns im Alltag?

Organisation: Austrian Biotech University of Applied Sciences

Referentin: Martina Maier MSc, Biotechnologin und Wissenschaftlerin

Lebensmittel – Mittel zum Leben
(c) FH Campus Tulln

Wieso ist die Wurst rot? Und warum wird das Ei beim Kochen hart? Warum hat der Käse Löcher? Und warum ist der Schimmel auf der Salami gewollt? Wie wird aus Wein Essig? Und was passiert mit Äpfeln, wenn man ihnen das Atmen verbietet? Diese und einige weitere Fragen werden mit Mitmach-Experimenten beantwortet.

Organisation: Austrian Biotech University of Applied Sciences

ReferentInnen:

  • Martina Maier MSc, Biotechnologin und Wissenschaftlerin;
  • Denise Schneider, MSc, Biotechnologin und Wissenschaftlerin
Wachstum ohne Leben?
(c) Technologykids

Leben heißt Wachstum und Veränderung. Aber nicht alles was wächst und sich verändert, lebt auch. Lass winzige, skurrile Gewächse aus Kristallen im Labor wachsen. Mikroskope ermöglichen dir dabei ungewöhnliche Einblicke in das "Leben der Kristalle".

Organisation: Verein Technologykids

ReferentInnen:

  • Dr. Christina Adorjan, Chemikerin und Wissenschaftsvermittlerin;
  • Dr. Andrea Ramer, Chemikerin und Wissenschaftsvermittlerin
Die Menschen an der BOKU… Interview mit einem Forscher

An der BOKU arbeiten und studieren viele Menschen. Was machen sie denn alle den lieben langen Tag und was beschäftigt sie?

Der Wetter- und Klimaforscher David Leidinger gibt uns einen Einblick.

Organisation: KinderBOKU, Universität für Bodenkultur Wien

ReferentInnen:  Mag. David Leidinger und DI Dipl.-Päd. Martina Fröhlich
David Leidinger hat Meteorologie studiert und beforscht an der BOKU das Klima. Martina Fröhlich arbeitet mit Kindern und WissenschaftlerInnen an der BOKU und am liebsten mit beiden zusammen.

Wie können Enzyme Plastik recyceln?
(c) acib

Wie lange dauert es, bis Plastik abgebaut wird und wie kann dies überhaupt funktionieren? Was sind Enzyme und können sie beim Abbau helfen? Dies wollen wir mit Dir gemeinsam herausfinden. Mit Labormantel und Schutzbrille ausgerüstet, wirst  Du einen einfachen Enzymtest selbst durchführen.

Organisation: acib am IFA Tulln

ReferentInnen: DI Dr. Matthias Slatner leitet das Open Innovation Büro von acib (Austrian Centre of Industrial Biotechnology) am IFA Tulln. Er hat an der Universität für Bodenkultur Lebensmittel- und Biotechnologie studiert, und arbeitet seit über zwanzig Jahren mit unterschiedlichen Enzymen. Unterstütz wird Dr. Slatner beim Workshop von Dissertanten vom Institut für Umweltbiotechnologie.

Eine Reise durch das Erdreich
(c) Hanko Scheibreithner

"Unser Boden - die Welt unter unseren Füßen - welche Lebewesen können wir hier entdecken? Komm´, wir machen eine Reise durch das Erdreich!"

Organisation: Universität für Bodenkultur

ReferentInnen:

  • Carina Scheibreithner, BSc.
  • Ulrike Atzler, BSc.

Carina und Ulrike haben an der Universität für Bodenkultur Wien studiert. Der Boden und seine Lebewesen interessiert sie ganz besonders. Deshalb haben sie ihn auch ganz sorgfältig studiert, darüber eine wissenschaftliche Arbeit und auch ein Kinderbuch geschrieben.

Pilze im Garten

Text folgt!

Organisation: Universität für Bodenkultur

Marktplatz der Wissenschaf[f]t
(c) Natur im Garten

Am „Marktplatz der Wissenschaf[f]t" haben die Kinder UNI Kinder und ihre Eltern die Gelegenheit, spannende Aspekte von Geophysik, Astronomie, Genetik, Mineralogie, Chemie, Medizin, Geschichte, Philosophie u.a. kennenzulernen.

Außerdem können sie sich von den WissenschaftlerInnen, durch „begreifbare" Hands-On-Experimente sowie mittels multimedialen Präsentationen vom Fieber „Abenteuer Wissenschaft" anstecken lassen.

Der „Marktplatz der Wissenschaf[f]t" hat das Ziel, Hemmschwellen zu nehmen und die wichtigsten Wissenschafts- und Forschungsinstitutionen in Niederösterreich vorzustellen.

Organisation: Amt der NÖ Landesregierung / Abteilung Wissenschaft und Forschung

Arthropoda – Was bitte?

Du kannst dieses Rätsel gemeinsam mit deinen Eltern lösen. Dabei erfährst du, wie wichtig diese Lebewesen für uns alle sind: Als Helfer bei der Lebensmittelproduktion, als Nahrung für andere Tiere und vieles mehr.

Organisation: Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik

ReferentInnen:

  • Prof. DI Roswitha Wolf, Professorin der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
  • Magdalena Gattringer
  • Alexander Kühn
  • Florian Marter BEd
  • Katrin Zwanziger BEd
  • Studierende und AbsolventInnen der Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik
Wir bauen eine Kettenreaktionsmaschine!
(c) Technologykids

Kannst Du mit einer Murmel einen Luftballon zerplatzen? Mit einem Dominostein eine Kerze anzünden? Wie so oft im Leben und in der Natur hängt hier eines vom anderen ab. Der Bau der Maschine stellt die Besucher vor eine witzige, technisch-kreative Herausforderung.

Organisation: Verein Technologykids

ReferentInnen:

  • Dr. Christina Adorjan, Chemikerin und Wissenschaftsvermittlerin
  • Dr. Andrea Ramer, Chemikerin und Wissenschaftsvermittlerin
  • Erika Haba, Pädagogin und Wissenschaftsvermittlerin
  • Mag. Anita Troll, Pädagogin (Chemie/Mathematik) und Wissenschaftsvermittlerin
Molekulare Küche - Werde mit uns zum Molekularkoch und lerne, was dahinter steckt!
(c) iStock

Schon einmal Kaviar aus Früchten gegessen? Die Kinder werden selbst zu Molekularköchen und stellen aus Fruchtsaft „Kaviar“ her, der auch verkostet werden kann. Wir erklären die Chemie hinter dem Vorgang, wo dies im Lebensmittelbereich relevant ist und woher Lebensmittelzusatzstoffe kommen.

Organisation: Austrian Biotech University of Applied Sciences

ReferentInnen:

  • Denise Schneider, MSc, Biotechnologin und Wissenschaftlerin
  • Markus Kaltenbach, Chemielabortechniker
Minimonster im Garten – lerne uns kennen!
(c) Natur im Garten, S. Kropf

Käfer, Wildbienen, Spinnen: In einem naturnahen Garten wimmelt es von Insekten und anderen Kleintieren. Doch um wen handelt es sich hier genau? Was für Superkräfte hat jedes einzelne Tier und wie setzen Sie diese ein?

Organisation: „Natur im Garten“

ReferentInnen:

  • Mag. Gregor Dietrich, Biologe und Gartenberater
  • DI Anna Leithner, Landschaftsplanerin und Gartenpädagogin
Vermehrung im Landwirtschaftlichen Gartenbau und Lindenholz Drechseln

Hier kannst du aktiv werden und die professionelle Vermehrung von Pflanzen ausprobieren. Außerdem kannst du dir dein eigenes Werkstück selbst drechseln.

Organisation: Gartenbauschule Langenlois

ReferentInnen:

  • DI (FH) Anna-Maria Betz, Direktorin Gartenbauberufsschule Langenlois im Ruhestand, Schwerpunkte im Gartenbau: Gemüsebau, Zierpflanzenbau, Pflanzenernährung und Pflanzenschutz
  • Gärtnermeister Helmut Jäger, BEd, Gartenbauschule Langenlois, Schwerpunkte: Landschaftsgestaltung, Baumschule und Gartenbautechnik