• Veranstaltungen
  • SYMBIO Praxistag Hecken

SYMBIO Praxistag Hecken

(c) A. Steinert, Natur im Garten

am 3. März 2022 von 09:00 bis 16:00 Uhr

Pflege und Pflanzung von Hecken im Grünraum

Hecken eignen sich nicht nur als Strukturelemente in der Landschaft. Auch im Orts- und Stadtkern bewähren sich vielfältige Mischhecken bestens als Sichtschutz, dienen als Luftfilter, Schattenspender und Erosionsschutz.
Vor allem in hochsommerlichen Trockenperioden profitieren Mensch und Tier vom angenehmen Kühlungseffekt der Gehölze.

Heimische Wildsträucher bieten obendrein das ganze Jahr mit Blüten, Früchten und Samen Nahrung und Lebensraum für heimische Tiere. Die regionale Wertschöpfung kann durch die vielfältige Nutzung von Hecken erhöht werden. Die Pflanzung von Sträuchern ist unkompliziert und stellt eine wertvolle Maßnahme zur Förderung der Artenvielfalt und Klimawandelanpassung dar.

Von den ExpertInnen von „Natur im Garten“ und Birdlife erfahren Sie vor Ort alles über die fachgerechte Pflanzung und Pflege von Sträuchern und Hecken.

Der Nationalpark Thayatal, die Stadtgemeinde Hardegg und „Natur im Garten“ laden herzlich zu dieser Veranstaltung ein und freuen sich auf regen Erfahrungsaustausch mit Gemeinden. Die Teilnahme ist kostenlos, Mittagessen ist nicht inbegriffen.

Um eine Anmeldung wird gebeten, die Veranstaltung ist aus organisatorischen Gründen auf max. 50 TeilnehmerInnen begrenzt. Die Veranstaltung wird zweisprachig in Deutsch und Tschechisch abgehalten.

Wir ersuchen um Einhaltung der aktuell geltenden Covid-19 Regelungen.

Das grenzüberschreitende Projekt SYM:BIO (ATCZ234) wird von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG V-A Österreich-Tschechien 2014-2020 kofinanziert.

Theorie

Vielfältige und regionaltypische Sträucher und Hecken spielen vor allem in Zeiten des Klimawandels eine zentrale Rolle. Im Theorieteil lernen Sie welche Arten sich für den jeweiligen Pflanzstandort eignen, was es beim Pflanzenkauf zu beachten gilt und welche ökologischen Faktoren und rechtlichen Rahmenbedingungen bei  Pflegemaßnahmen von Hecken unbedingt zu berücksichtigen sind?

Praxis

Im Praxisteil wird die fachgerechte Pflege an den heimischen Wildsträuchern und umliegenden Thayatal im Nationalpark Hardegg gemeinsam durchgeführt. Die Kontrolle auf Vogelnester und die fachgerechte Schnitt-Technik je nach Heckentyp und Jahreszeit werden vermittelt. Aktiv werden die TeilnehmerInnen beim Auslichtungs- und, Verjüngungsschnitt, oder beim „auf Stock setzen“ alter Hecken. Auch Strauchpflanzungen werden in der Praxis durchgeführt.

Programm

08:30 – 09:00
Eintreffen im Nationalparkhaus Thayatal
09:00 – 09:05
Begrüßung durch die Stadtgemeinde Hardegg und Nationalpark Thayatal
09:05 – 09:15
Programmablauf und Einblick in die Projektaktivitäten vom SYM:BIO Netzwerk mit Theresa Steiner, „Natur im Garten“
09:15 – 10:00
Einstieg ins Thema: Der Wert von regionaltypischen Hecken, mit Magdalena Walch „Natur im Garten“
10:00 – 10:30
Kaffeepause
10:30 – 11:30
Vogelfreundliche Heckenpflege: Rechtliche Vorgaben beim Heckenschnitt, Artenförderung und Vogelschutz in der Grünraumpflege mit Christina Nagl, BirdLife Österreich
11:30-11:45
SYM:BIO Hecken-Videos der Projektpartner
12:00 – 13:00
Mittagessen, Catering im Café-Restaurant Nationalparkhaus
13:15 – 16:00
Praxisteil Heckenschnitt und -pflanzungen (Auslichtungs-, und Verjüngungsschnitt, „Auf Stock setzen“ und Pflanzung von Sträuchern mit Anna Leithner, „Natur im Garten“, am umliegenden Gelände vom Nationalparkhaus Thayatal

Zielgruppe

BauhofmitarbeiterInnen, kommunale GrünraumpflegerInnen und StadtgärtnerInnen

Veranstalter

"Natur im Garten" GmbH

Programm

Hier finden Sie das Programm als PDF zum Download (Deutsch).

Download POZVÁNKA

Download

Anmeldung

Kosten: keine

Bitte wählen Sie , ob Sie ein Mittagessen wünschen:*
AGBs*

Felder, die mit einem GRÜNEN STERN gekennzeichnet sind, sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

Share
Drucken