• Schaugärten
  • Ursula Mlinaritsch

Ursula Mlinaritsch

Kletterrose, © Ursula Mlinaritsch
Gartenräume im Kleingarten, © Ursula Mlinaritsch
Funkien für den Schatten, © Ursula Mlinaritsch
Wildes Eck und Nützlingshotel, © Ursula Mlinaritsch

Kleiner Garten mit Vielfalt

Der Garten von Ursula Mlinaritsch ist mit seinen ca. 470 m2 vielleicht nicht besonders groß, er birgt jedoch eine Vielfalt an diversen Gartenräumen. Ein kleiner Teich, Steinmauern, Wildsträucher- und Buchshecken oder ein „Wildes Eck“ bieten diverse Unterkunftsmöglichkeiten für Insekten, Igel, Kröte und Co. Staudenbeete, ein Hochbeet und der Naschgarten in Töpfen verwöhnen Auge und Gaumen mit Blüten und Früchten gleichermaßen.

Stolz ist Frau Mlinaritsch auf ihr Hosta-Beet, das mit ca. 50 verschiedenen Sorten gestaltet ist. Im Garten muss es aber auch ausreichend Raum für gemütliche Sitzgelegenheiten geben, um sein Paradies aus verschiedenen Blickwinkeln genießen zu können. Geschickt wurden diese Ruheoasen entsprechend platziert.
Bereits ihre Mutter hat den kleinen Garten seit 1955 nach biologischen Richtlinien bewirtschaftet. Für Frau Mlinaritsch ist es eine Selbstverständlichkeit, dies so fortzuführen.

 

Attraktionen

  • Kleingartenanlage
  • Hostasorten

Besuchsdauer: empfohlen 1-2 Stunden

Eintritt und Preise: freie Spende

Auf der Karte

Kontakt

Ursula Mlinaritsch

Missongasse 15
3830 Waidhofen an der Thaya

Telefon: +43 664 8924123

ursulamlin@gmail.com

Gartenöffnungszeiten

nach Vereinbarung


Weitere Schaugärten in der Region