Laxenburg

Rolling Hills

Die Gstettn bzw. der Ökopark Rolling Hills ist ein einzigartiger ökologischer Freiraum in der Nähe des Ortszentrums von Laxenburg.

Auf einer ehemaligen Ackerfläche wurde mit dem Aushubmaterial einer neuen Autobahnabfahrt diese Hügellandschaft mit Wegesystem modelliert. Die Bepflanzung beschränkt sich bewusst auf eine minimale Grundbepflanzung mit heimischen Solitärpflanzen, um möglichst viel Spontanvegetation zuzulassen. 28 Birken, 81 Zitterpappeln und je 50 Brombeer-, Himbeer- und Hundsrosensträucher wurden damals gesetzt, den Rest hat der Wind übernommen. So entstand an diesemnaturbelassenen Ort mitten in Laxenburg ein Lebensraum voller Überraschungen, besiedelt von selten gewordenen heimischen Tier- und Pflanzenarten. 2010 wurden mit der Aufstellung formschöner Kunststeinbänke die Arbeiten im Ökopark an der Industriestraße weitgehend abgeschlossen. Die Rolling Hills stellen einen besonders pflegeextensiven Erholungs- und einen sehr wertvollen Naturraum dar. Sie laden ein, beim Spazierengehen, beim Radfahren oder Laufen kurz inne zu halten und sich anzusehen, mit welcher Geschwindigkeit die Natur diesen neu angelegten Bereich in den letzten Jahren zurückerobert hat.

Planer
DI Thomas Proksch

Errichtung/Bau
2004

Auf der Karte


Weitere Referenzflächen und Musteranlagen in der Region