Breitenfurt bei Wien

Karl Schubert Bauverein - Wohn- und Betreuungsobjekt

Die Dorfgemeinschaft Breitenfurt ist ein nach anthroposophischen Gesichtspunkten geführtes Wohn- und Betreuungsprojekt mit einem großen, naturnah gestalteten Freiraum.

Der Garten wird in erster Linie für Freizeitaktivitäten der BewohnerInnen genutzt. Dem Wohnbereich zugeordnet sind Terrassen und Sitzplätze mit bunten Stauden- und Gehölzpflanzungen.

Vor dem Werkstattgebäude liegt der „Begegnungsplatz“ mit einem Weidendom, einer Sandfläche mit Brunnen, einer Schwungschalenanlage, Rutsche, Wippe und einem Feuerplatz.

Dort, wo Befahrbarkeit und Winterdienst es zulassen, wurden Wege aus wassergebundener Decke angelegt. Die Benützung von Fahrrädern, Gokarts oder Dreirädern ist bei den Kindern und Jugendlichen recht beliebt. Hochbeete mit Kräutern werden eher so genutzt, dass weniger mobile Personen den BetreuerInnen beim Gärtnern zusehen können.

Alter
1. Bauabschnitt 1995, 2. Bauabschnitt 2001, 3.Bauabschnitt 2006, 4. Bauabschnitt geplant für 2014

Pflege
Die Pflege erledigt ein angestellter Gärtner

Ökologie
Die Biodiversität ist sehr hoch, so wurden zum Beispiel 33 Vogelarten beobachtet.

Anpassung an den Klimawandel
Durch die Vielfalt an Wild- und Nutz- und Zierpflanzen kann von einer hohen Anpassung ausgegangen werden.

Planerin
Begnungsplatz: DI Suanne Staller (Büro TILIA)

Auf der Karte


Weitere Referenzflächen und Musteranlagen in der Region