Baumschule Riedl

Meister des Formschnitts

Großer Schattenspender oder kleines Highlight? - Die Baumschule Riedl erzeugt heimische Bäume und Sträucher in Top-Qualität und vor allem auch sehr große Exemplare. Ganz nach Wunsch gibt es die Pflanzen mit festen Ballen oder in Containern, gut verschult und fachgerecht geschnitten.

Die Baumschule Riedl in Haag blickt auf eine jahrzehntelange Tradition zurück. Bereits in den dreißiger Jahren bepflanzte Hans Riedl, der Onkel des heutigen Besitzers, Teilflächen der Baumschule. Heute wird sie von Franz Herwig Riedl geführt, der nach einer Lehre praktische Erfahrungen bei Stecklingsvermehrung und Veredelungen in Holland erwarb. Mit seiner Philosophie hat sich das Familienunternehmen bei Privatkunden, vor allem aber bei Wiederverkäufern einen guten Namen gemacht. 

Ganz nach Wunsch
„Wir setzen auf beste und gleichbleibende Qualität. Das Sortiment haben wir der Kundennachfrage, dem Zeitgeist und den Trends angepasst“, sagt Riedl. „Auf rund 25 Hektar sind verschiedenste Nadel- und Laubgehölze, Blütensträucher und auch Heckenware zu finden.“

In Form gebracht
Franz Herwig Riedl ist Meister des Schnitts. Schwerpunkte setzt er in seiner Baumschule mit formierten Pflanzen wie Buchskugeln, Buchswolken oder Pyramiden. „Früher konnte man Formgehölze nur im Ausland beziehen, allen voran in Holland“, so Riedl. „Doch auch hier gilt, dass Pflanzen, die in heimischem Boden und Klima großgezogen wurden, robuster und gesünder sind.“ In Österreich haben Einfassungen in Bauerngärten einen hohen Stellenwert. Auch geschnittene Solitärpflanzen können Akzente im Naturgarten setzen.

Rat und Tat
„Wir verkaufen in erster Linie an Wiederverkäufer und Gartengestalter“, erklärt Herr Riedl. „Das bestätigt uns darin, dass die Qualität stimmt. Zusätzlich stehen wir aber auch jedem, der zu uns kommt, bei der individuellen Gestaltung seines Gartens mit Rat und Tat zur Seite. Der private Garten soll Refugium und Kraftquelle sein, er soll dem Kunden viel Freude bereiten.“

Pflanzenauswahl vom Profi
Der Garten muss letztendlich ein Gesamtwerk ergeben, das zu jeder Jahreszeit beeindruckt. Franz Herwig Riedl ist bestrebt, bei der Planung Ideen und Wünsche der Auftraggeber mit seinen Visionen gekonnt zusammenzufügen. „Bei der Planung liegt die Kunst darin, eine tolle Optik mit Faktoren wie Bodenbeschaffenheit und Klima optimal zu verbinden“, weiß der Gestalter.

Vorausschauende Pflanzenverwendung
Ist später einmal ein Teich geplant? Wo braucht man im Sommer einen Schatten spendenden Baum? Vorausschauendes Pflanzen ist die Basis einer guten Gestaltung – denn jeder Garten lebt und verändert sich mit dem natürlichen Wachstum von Jahr zu Jahr. Auch Aspekte wie Pflege, Sichtschutz zum Nachbarn, den möglichen Einbau architektonischer Highlights etc. gilt es zu berücksichtigen.

Rücksicht auf Vorlieben
„Das Ergebnis soll schließlich so sein, dass Sie im eigenen Garten Urlaub machen können und wollen!“, wünscht sich Herr Riedl. Während manchen Menschen auch mediterrane Arten wie Lorbeer und Oleander gefallen, sagen anderen heimische Gehölze wie Ahorn, Buchen, Buchs & Co zu. Bei der Auswahl der Pflanzen ist es dem Baumschulisten daher besonders wichtig, Vorlieben und Geschmack der Kundinnen und Kunden einzubinden.

Auf der Karte


Weitere Betriebe in der Region