Jubiläum für den ökologischen Rat auf Draht

600.000 Gartenfans haben sich bereits Ratschläge bei den Profis am „Natur im Garten“ Telefon geholt. Das Frühjahr steht vor der Tür: Holen Sie sich Tipps bei der Auswahl von heimischen, standortgerechten Bäumen und Pflanzen oder lassen Sie sich bei der ökologischen Bekämpfung von Schädlingen beraten. Seit heuer neu ist das Rückrufservice: Gartenfans erhalten einen Rückruf, wenn sie außerhalb der Öffnungszeiten anrufen.

Nach dem Winter steigt bei den Niederösterreicherinnen und Niederösterreichern die Lust auf das Gärtnern. Über 600.000 Gartenfans haben das Service von „Natur im Garten“ bereits in Anspruch genommen und Ratschläge für die ökologische Pflege des eigenen Gartens eingeholt. „Gerade Schädlinge, wie die Spanische Wegschnecke, die vor allem bei regnerischem Wetter zum unbeliebtesten Gartengast überhaupt wird, Blattläuse, die im Frühjahr zum Teil ganze Triebe überziehen oder der Buchbaumzünsler, der ganze Sträucher kahl frisst, sind vieldiskutierte Themen“, weiß „Natur im Garten“ Telefon Leiterin Elisabeth Koppensteiner: „Oftmals ist die Lösung simpel. Beim Topthema Schnecken schaffen Absammeln, ein Schneckenzaun, Laufenten oder umweltfreundliches Schneckenkorn Abhilfe. Auch ein Stück Gelassenheit ist im Naturgarten gefragt.“

Der ökologische Rat auf Draht unter 02742/74333
Seit 20 Jahren stehen die Expertinnen und Experten des "Natur im Garten" Telefons Rede und Antwort. Von Montag bis Freitag stehen vier Leitungen bereit, um die Probleme der privaten GartenbesitzerInnen zu lösen. Auch per email werden die Fragen beantwortet: gartentelefon@naturimgarten.at

"Natur im Garten" Telefon
Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag jeweils von 8.00 bis 15.00 Uhr sowie am Mittwoch von 9.00 bis 17.00 Uhr.

Foto: „Natur im Garten“ Telefon Team mit Landesrat Martin Eichtinger.
Fotocredit: „Natur im Garten“