Frühlingserwachen im Museum Niederösterreich

Der Winter hat (Nieder-) Österreich derzeit fest im Griff, umso mehr sehnen die Gartenfans den Frühling herbei. Am Samstag, 19. Jänner, läutet die Aktion „Natur im Garten“ mit dem traditionellen „Natur im Garten“ Fest im Museum Niederösterreich in St. Pölten die neue Gartensaison ein. Spannende Vorträge von Gartenprofis, angeführt von ORF-Biogärtner Karl Ploberger, Verkostungen regionaler Schmankerl und ein abwechslungsreiches Programm für die kleinen Besucherinnen und Besucher sind die Vorboten auf das Gartenjahr 2019.

Weite Teile Niederösterreichs präsentieren sich aktuell im Winterkleid. Jedoch werden die Tage wieder länger und dadurch erwacht bei den Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber die Vorfreude auf den Frühling. Seit mittlerweile 16 Jahren bildet das „Natur im Garten“ Fest im Museum Niederösterreich den Auftakt in die neue Gartensaison. „Egal, ob im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon – die Expertinnen und Experten von „Natur im Garten“ geben den Gästen beim ,Frühlingserwachen‘ im Museum Niederösterreich die besten Tipps zum Saisonstart im Garten“, so „Natur im Garten“ Geschäftsführerin Christa Lackner.

Ein spannendes Programm erwartet die ganze Familie: Kinderliedermacher Bernhard Fibich unterhält die kleinen Gäste. Zudem können sich die Kinder beim Mikroskopieren, Lebkuchen verzieren oder beim Basteln und Malen austoben. ORF-Gärtner Karl Ploberger und die Expertinnen und Experten von "Natur im Garten" informieren die Gartenfans über die neuesten Trends beim ökologischen Garteln.
Über 30 „Natur im Garten“ Partnerbetriebe laden mit ihren Produkten zu einer Verkostung ein oder bieten anschauliche Garten- und Gestaltungstipps für das eigene Heim.

Nähere Infos