• Willkommen auf Natur im Garten
  • Downloads
  • Corona-Helden schenken Nützlingen Lebensraum

Corona-Helden schenken Nützlingen Lebensraum

BM Tanner, LR Eichtinger und Kommandant Jawurek: „Das ABC Abwehrzentrum setzt ein Ausrufezeichen in Sachen Umweltschutz.“

Das ABC-Abwehrzentrum des Österreichischen Bundesheeres in Korneuburg setzt bei der Pflege der Grünflächen auf die Kriterien von „Natur im Garten“. „Die ABC-Abwehrtruppe in Korneuburg leistet in der aktuellen Corona-Pandemie herausragende Arbeit für Österreichs Bevölkerung. Doch nicht nur hier zeigen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ABC-Truppe engagiert, sie leisten auch mit der ökologischen Pflege und chemiefreien Bewirtschaftung der Grünflächen einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der Artenvielfalt sowie zum Schutz von Boden und Grundwasser und unterstützten so die Ziele der Nachhaltigkeit“, so Verteidigungsministerin Klaudia Tanner.

Nach der Hesser Kaserne in St. Pölten ist das ABC-Abwehrzentrum die zweite militärische Einrichtung in Niederösterreich, die nach den Kriterien von „Natur im Garten“ gepflegt wird. „Die Bewegung ‚Natur im Garten‘ ist neben Privatgärten und öffentlichen Grünflächen bereits in Gesundheitseinrichtungen, Tourismuseinrichtungen oder im gemeinnützigen Wohnbau stark verwurzelt. Ich freue mich, dass der ökologische Garten- und Grünraumgedanke beim Österreichischen Bundesheer umgesetzt wird und wir mit ihm einen starken Partner auf unserer Seite haben“, unterstreicht Landesrat Martin Eichtinger die Bedeutung der Kooperation für das Land Niederösterreich.

Auf dem zwei Hektar großen Areal wird auf chemisch-synthetische Pestizide und Düngemittel sowie auf den Einsatz von Torf verzichtet. „Klima- und Umweltschutz sind gesellschaftspolitische Aufgaben, denen sich auch das Österreichische Bundesheer verpflichtet fühlt. Ich danke Oberst Schlechter und seiner Truppe, dass sie einen Beitrag zum Schutz von Boden, Grundwasser und Biodiversität leisten“, so Militärkommandant Martin Jawurek, selbst passionierter Öko-Gärtner.