Rieger-Hofmann GmbH

Samen und Pflanzen gebietseigener Wildblumen und Wildgräser aus gesicherten Herkünften

Mit der „Biodiversitätsstrategie“ versuchte die EU bereits 2001, dem ungebrochenen Rückgang von Arten, genetischer Vielfalt und Verlust von Lebensräumen zu begegnen und geschädigte Ökosysteme wieder herzustellen. Leider bisher ohne Erfolg. Der Erhalt und die Pflege der wenigen verbliebenen artenreichen Grünlandbestände in Deutschland sind von zentraler Bedeutung als Genpool und Lebensraum seltener Tier- und Pflanzenarten.

Naturnahe Begrünung mit gebietseigenem Saatgut ist deshalb inzwischen ein "Muss". Will man der Natur Lebensräume zurückgeben, ist unbedingt auf die Qualität der Ansaaten zu achten - insbesondere auf eine ausgewogene Artenzusammensetzung. Unserer Erfahrung nach ist eine nachhaltige Förderung von Flora und Fauna dann gegeben, wenn pfanzensoziologisch ausgewogene und artenreiche Mischungen zum Einsatz kommen. Dies ist für uns auch dann vorrangig, wenn einige der Arten nur aus benachbarten Ursprungsgebieten beigemischt werden können. Die deutschlandweit neu anzusäenden Flächen lassen sich heute meist nicht mehr nur durch Übertragung von Saatgut aus Spenderflächen begrünen. Die Begrünungsdimensionen und ein zunehmender quantitativer und qualitativer Verlust an Spenderflächen sind Gründe dafür. Ohne zusätzliche Neuansaaten mit artenreichen, ausgewogenen Mischungen ist das Artensterben von z.T. auf einzelne Pflanzenfamilien spezialisierten Insekten u.v.m. nicht mehr aufzuhalten. Damit verbunden: Ein hoher Verlust an Bestäuberleistung durch die Insekten und somit auch der Ernährungssicherung für den Menschen.

Um Regionalität und artenreiche Mischungen dennoch zu gewährleisten, vervielfältigen wir unser Basissaatgut durch Zwischenvermehrung auf unseren Feldern in Blaufelden und auf ca. 2000 Vermehrungsflächen bei etwa 90 Partnerbetrieben auf deutschlandweit ca. 600 ha. Die Sammlung der Wildarten erfolgt zuvor mit Genehmigung der Unteren Naturschutzbehörden in alten, naturnahen Beständen in den jeweiligen Ursprungsgebieten. Erfahrene Botaniker sorgen für die genaue Bestimmung der Arten. Erst die Samenernte der einzelnen Arten im Anbau wird dann für unsere standortangepassten Verkaufsmischungen verwendet.

Unser Angebot

Nach mehr als 35 Jahren Praxis in der Wildpflanzenvermehrung bieten wir Ihnen ein hohes Maß an Erfahrung im Umgang mit diesem wertvollen Naturprodukt.
Die zahlreichen erprobten Standardmischungen aus unserem Online-Shop bieten Ihnen für die meisten Situationen bereits eine hochwertige Begrünung. In unserem Online-Shop und auf unserer Homepage sind als Entscheidungshilfe zahlreiche Informationen zu Wildsaatgut und unseren Standardmischungen zu finden.
Wir beraten Sie darüber hinaus auch gerne zu allen weiteren Fragen, z.B. zur Ansaattechnik, zur Gestaltung der Ausschreibung oder zur möglichen Überprüfung der Saatgutzusammensetzung. Für Großprojekte führen wir auch Lohnvermehrungen aus örtlich gesammeltem Saatgut durch.

Unsere Spezialität

Derzeit vermehren wir als Familienbetrieb zusammen mit unseren Anbaupartnern an 70 Standorten in Deutschland gebietsheimisches Saatgut. Auf etwa 600 Hektar und ca. 2000 Ackerschlägen gedeihen in sorgfältig geführten Beständen etwa 400 Wildarten für standortgerechte Saatgutmischungen. Das dem Anbau zugrunde liegende Basissaatgut wird von etwa 50 Personen bundesweit gesammelt.
Im Bereich von Wildsamen-und Wildpflanzenproduktion sowie deren Handel soll die Zertifizierung nach "VWW-Regiosaaten" dazu beitragen, das Produkt für den Kunden transparent und vertrauenswürdig auf dem Markt zu bringen. Der Rieger-Hofmann GmbH und ihren Anbaupartnern ist es seit 2007 ununterbrochen gelungen, die anspruchsvollen Qualitätsstandards des Verbands deutscher Wildsamen und Wildpflanzenproduzenten zu erfüllen und das VWW-Zertifikat zu erwerben.
Für die nach biologischem Anbau produzierten und gehandelten Saatgutpartien und Pflanzen liegt das Biozertifikat für ökologische Erzeugnisse, geprüft durch zertifizierte Prüfstellen vor. Dies betrifft vor allem unser Sortiment an Arznei-, Gewürz- und Kulturpflanzen.

Warum bin ich Partner von „Natur im Garten“?

Die Rieger-Hofmann GmbH steht für naturnahe Begrünung. Schon seit vielen Jahren verwenden wir in unseren Wiesenmischungen nur Wildformen von Gräsern, Leguminosen und anderen Blumen aus gebietseigenen, regional vermehrten Herkünften. Dabei achten wir auf eine artenreiche und ausgewogene Zusammensetzung, die sich an natürlichen Pflanzengesellschaften und den jeweiligen Standortverhältnissen orientiert. Neben einem unübersehbaren Blüten- und Lebensraumangebot für Insekten und andere Tiergruppen leisten diese naturnahen Wiesen auch einen Beitrag für eine lebenswerte, farbenfrohe Umwelt. Außerdem sorgen sie für ausgewogenes und gesundes Futter für Weidetiere und den Erhalt vieler Arten und deren innerartlichen Vielfalt.

Über uns

Auf unserer Homepage stellt sich die Rieger-Hofmann GmbH in einem kurzen Imagefilm vor. Neben vielen nützlichen Tipps zur naturnahen Begrünung finden sie dort auch weitere Informationen über die Rieger-Hofmann GmbH. Auf unserem Betrieb in Raboldshausen zeigen wir Ihnen gerne nach Vereinbarung wie wir unser Saatgut lagern, reinigen, mischen und verpacken.
Eine Übersicht über unsere Produkte finden sich auch in unserem aktuellen Katalog, der zusätzlich viele nützliche Tippe rund um die naturnahe Begrünung enthält. Die Dokumentation „Retter der Wildblumen - Ernst Rieger und seine blühenden Landschaften“ bietet einen Einblick in den Werdegang der Firma und in den Anbau, Sammlung, Vermehrung und den Vertrieb von Wildpflanzensaatgut. Zusätzlich bietet das Buch „Die Insektenwiese – so summt &brummt es garantiert!“ von Ernst Rieger 55 Expertentipps für Garten, Balkon und Grünstreifen. Im Buch verrät Ernst Rieger, welche Blumen für die schützenswerten Insekten wichtig sind, wie man den Boden richtig vorbereitet und anschließend die fertige Insektenoase pflegt, damit sie den kleinen Lebewesen lange Freude macht. Denn jeder kann etwas beitragen!

Kontakt

Rieger-Hofmann GmbH
In den Wildblumen 7-13
74572 Blaufelden-Raboldshausen

Telefon: 07952 921889-0
E-Mail: info@rieger-hofmann.de
Homepage: www.rieger-hofmann.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 08:00 - 12:00 Uhr
Mo-Fr: 13:00 - 17:00 Uhr

Website