ETZ-Projekt "Naturgärten ohne Grenzen - Neuer Raum für Menschen, Natur und Tourismus in Reichweite"

Projektdauer: 01.06.2009 - 31.08.2012

Ein Projekt der Europäischen Territorialen Zusammenarbeit (ETZ) kofinanziert durch den Europäischen Fond für Regional Entwicklung der Europäischen Union (EFRE).

Sowohl in Tschechien als auch in Österreich spielen Gärten eine große Rolle für die Lebensqualität des Menschen, für den Erhalt von altem Wissen und Traditionen, für das Landschaftsbild, vor allem aber auch als Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Förderung naturnaher Gartengestaltung und -pflege leistet einen wichtigen Beitrag zur Schaffung von ökologisch intakten Lebensräumen sowie zum Klimaschutz.

Interesse am Natugarten
In Niederösterreich hat die Aktion „Natur im Garten“ mit ihren Prinzipien - keine chemisch-synthetischen Dünger, keine Pestizide und kein Torf - durch Beratungs-, Informations- und Bildungstätigkeiten bereits große Bekanntheit und viele Erfolge erzielt. Auch in Tschechien nehmen das Interesse an naturnaher Gartengestaltung und der Bedarf an Informationen stets zu.

Wissen zusammenführen
Mit dem grenzüberschreitenden Projekt „Naturgärten ohne Grenzen - neuer Raum für Menschen, Natur und Tourismus in Reichweite" wurde das zu beiden Seiten der Grenze vorhandene Wissen zusammengeführt und eine Plattform geschaffen, über die sich möglichst viele Zielgruppen zum Thema Naturgarten informieren und austauschen können. Durch den Aufbau eines Netzwerks von naturnahen Schaugärten kann sich regionaler und nachhaltiger Tourismus in den Projektregionen etablieren.

Partnerländer
  • Tschechien
  • Österreich

Zurück