Einfache Bewässerung im Hochbeet

Unsere „Natur im Garten“ Fachexpertin Gerlinde Koller-Steininger zeigt euch in diesem Gartentipp wie ihr für euer Hochbeet oder große Pflanztröge einen Tontopf ganz einfach zu einem Wasserreservoir oder zu einer Gießhilfe für eure Pflanzen umfunktionieren könnt. Ungebrannter Ton ist wasserdurchlässig. Trocknet das Substrat rund um den Topf aus, sickert Wasser aus dem Topf in die Erde nach.

Material
• für das Wasserreservoir: unglasierter Tontopf ohne Abzugsloch
• für die Gießhilfe: unglasierter Tontopf mit Abzugsloch
• passender Untersetzer

Anleitung
1. Grabt den unglasierten Tontopf als Wasserreservoir ebenerdig, am besten vor der Pflanzung im Hochbeet oder Pflanztrog ein. Befüllt den Topf mit Wasser und deckt ihn mit dem Untersetzer ab.
2. As Gießhilfe für z.B. Tomaten könnt ihr einen unglasierten Tontopf mit Abzugsloch verwenden. So könnt ihr eure Pflanzen gezielt wurzelnah und rasch gießen ohne das Blattwerk mit Wasser zu benetzen. Das beugt der Entstehung von Pilzkrankheiten vor.
3. Bevor der Frost im Winter kommt, wird solltet ihr die Töpfe aus dem Beet nehmen, reinigen und frostfrei lagern.

Mehr zum Thema ökologisches Gärtnern findet ihr auf unserer Website. Bei Fragen könnt ihr bei unserem Fachteam vom „Natur im Garten“ Telefon unter +43 (0)2742/74333 anrufen. Viel Freude beim Gärtnern und bis zum nächsten Mal!