ORF-Show 03.11.2019

"Natur im Garten" war am Sonntag, 03.11.2019 zu Gast bei:

Gerald und Patrizia Haslinger in Offenhausen, Oberösterreich

Eine echt schräge Lage!

Ein terrassenförmig angelegtes Naturparadies samt einem kleinen ertragreichen Weingarten– Biogärtner Karl Ploberger gerät bei Gerald und Patrizia Haslinger in eine gärtnerische Schieflage.

Der 5000m2 große Garten im oberösterreichischen Offenhausen befindet sich an einem Hang. Diese herausfordernde Lage verstehen die Gastgärtner als Chance, unvergleichliche Gartenräume zu gestalten: im Einklang mit der Natur und von ihr inspiriert.

Im Gartenkalender hat Karl Ploberger wertvolle Tipps: Anfang November beginnt die beste Pflanzzeit für Gehölze wie zB Rosen, Obstbäume oder Sträucher. Laub, der wertvollste Rohstoff im Biogarten, kann gut zum Mulchen verwendet werden.

100 Tage Frühling pflanzen und im Frühjahr ein regelrechtes Blumenfeuerwerk im Topf erleben – die Gartenpraxis zeigt, wie das mit vielen verschiedenen Blumenzwiebeln funktioniert.

„G'steckt und G'rührt“ - mit Benjamin Schwaighofer

Herbstlicher Topinambur-Salat

 

Mehr

Auf der Karte

Gewinnspiel

Wie tief sollten Blumenzwiebel/knollen in die Erde kommen?

Teilnehmen

Archiv