• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Gartenkalender

Gartenkalender

(c) A. Haiden

Der Spätsommer geht zu Ende, der Holunder reift und die Herbstastern beginnen zu blühen. Was ist jetzt im Garten zu tun?

  • Abgeerntete Beete – lockern, Gründüngung oder Feldsalat (Vogerlsalat) und Spinat ansäen; wenn man keine Gründüngung anbaut, dann kann man die Beete auch mit Mulch etwa Rasenschnitt und Falllaub abdecken

  • hat der Rasen oder die Wiese über den Sommer gelitten, dann lassen sich Schäden jetzt noch reparieren - aufrechen, gut nachsäen und anwalzen

  • Nach der Ernte werden viele Beerensträucher geschnitten, besonders wenn die Sträucher sehr dicht sind und viele alte Triebe haben oder Krankheiten aufgetreten sind; nur bei den Brombeeren wartet man damit bis ins Frühjahr

  • Für Immergrüne ist nun Pflanzzeit, da sie noch einwurzeln und damit gut überwintern und im Frühjahr bereits kräftig austreiben; das Pflanzloch sollte doppelt so tief und breit wie der Wurzelballen sein und wird mit feiner Erde, gemischt mit Kompost, aufgefüllt