Gartenpraxis

„Volle Kanne! – Gießen will gelernt sein“

Gemüsepflanzen gehören zu den durstigsten Pflanzenarten, deshalb ist eine regelmäßige Wasserversorgung besonders im Sommer wichtig für Pflanzengesundheit und Ernteerfolg. Karl Ploberger zeigt auf der GARTEN TULLN einige goldene Regeln des Gießens, die dabei helfen, Wasser und Zeit zu sparen: wurzelnah, frühmorgens und auf den Bedarf der Pflanze abgestimmt. Hacken vermindert die Verdunstung, Mulchen senkt den Wasserverbrauch und schützt vor heißen Sonnenstrahlen. Mit Kompost angereicherter Boden ist locker und feinkrümelig und speichert mehr Wasser als humusarme Erde. Außerdem zeigt unser Biogärtner Bewässerungstricks für BalkongärtnerInnen ohne Wasseranschluss am Balkon.