• Willkommen auf Natur im Garten
  • Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Text Langversion

Ein Garten der Rose im Land der Burgen

Englische Gartenkunst trifft auf charakteristisch burgenländische Gestaltungselemente – diese ungewöhnliche Kombination findet Biogärtner Karl Ploberger bei Manuela Böhm in Schützen nahe des Neusiedlersees.

Auf 1000 Quadratmetern lässt sich eine Vielfalt von über 250 Rosen entdecken: klein bis kletternd, einfach oder gefüllt blühend, manche duftend, opulent aber auch zart sowie nicht ganz alltägliche Rosen-Schätze. Die Gastgärtnerin hat sich Schlaraffenland vor der Haustür geschaffen, das man mit allen Sinnen erleben kann. Beim Durchwandeln gibt es kleine essbare Köstlichkeiten zu entdecken, pflücken und naschen. Ein Garten, der Lust am Schönen versprüht.