• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • G'steckt & G'rührt

G'steckt & G'rührt

Lauwarmer Buchweizensalat mit Spinat-Vielfalt und Minze-Kick

Buchweizen wird, wie auch Quinoa oder Amarant zu den Pseudogetreidearten gezählt. Als Pseudogetreide werden jene Pflanzenarten bezeichnet, welche nicht, wie z.B. der Weizen, der Familie der Süßgräser angehören, deren Körnerfrüchte aber als Nahrungsmittel ähnlich wie Getreide verwendet werden. Buchweizen ist leicht zu kultivieren, stellt geringe Ansprüche an den Boden und ist reich an Eiweiß, Mineralstoffen, Fett und Stärke. Dieses wertvolle Nahrungsmittel wird kulinarisch oft als ein wenig fad abgestempelt, deshalb zeigt uns Benjamin heute wie man Buchweizen ganz einfach bunt und g’schmackig in der Küche verarbeiten kann.

Für den Buchweizensalat brauchen wir:

  • 12-15 EL gekochter Buchweizen
  • 2-3 Handvoll Spinat-Vielfalt
  • 1 EL Marillensenf
  • 3-5 EL Trauben-Balsamico
  • 2-3 EL Traubenkernöl
  • 1 kleine Handvoll Ananas-Minze

      Allergene: S, P, Z

Zubereitung:

  • Buchweizen weich kochen und etwas überkühlen lassen (wird lauwarm weiterverarbeitet)
  • währenddessen die Spinatblätter waschen, trocken schleudern und in mundgerechte Stücke schneiden
  • (Spinat-Vielfalt aus: Baum-, Kaiser-, Magenta-, Malabar-, Surinam-, Neuseeländerspinat, rote/grüne Melde)
  • die Marinade aus Marillensenf, Essig, Öl, Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker anrühren
  • den lauwarmen Buchweizen mit dem geschnittenen Spinat und der Marinade vermischen
  • die Ananas-Minze (oder Schokoladen-, kleinblättrige Berg-, Lemonminze) in feine Streifen schneiden und den Salat damit garnieren

Für den Sommerlicher Minze-Eistee brauchen wir:

  • 1 l Wasser
  • Zucker, Honig oder Agavendicksaft nach belieben
  • 1 Bund Minze, z.B. Schokoladenminze
  • 1-2 Schwarztee-Teesackerl

Zubereitung:

  • alle Zutaten gemeinsam aufkochen
  • ein paar Stunden oder über Nacht an einem kühlen Ort mit einem Tuch abgedeckt ziehen lassen
  • abseihen und gemeinsam mit dem Buchweizensalat genießen