• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • Text Langversion

Paradiesische Früchte

Staudenbeete, von Mauern getrennte Gartenräume, die nicht nur versteckte Winkel schaffen sondern auch interessante Durch- und Einblicke erlauben, sowie schattige Plätze mit Funkien, Hortensien und vor allem zierlichen Farnen haben es Ingrid angetan.

Eine ganz besondere Leidenschaft von Ingrid ist aber der Gemüsegarten, mit dem ihre Gärtnerlaufbahn seinen Anfang nahm. Wenn sie von ihrem Gemüse erzählt, dann blüht Ingrid sichtlich auf. Ganz besonders liegen ihr die Paradeiser am Herzen, die sie in zwei Glashäusern kultiviert. Alle Paradeiserstöcke sind von ihr selbst veredelt.

Besonderes Augenmerk schenkt sie jenen Tomatensorten, die schon von ihrer Mutter im Garten kultiviert wurden und die sie eher zufällig auf dem Dachboden wieder entdeckt hatte.

Der Garten versorgt die Familie rund ums Jahr mit frischem oder haltbar gemachtem Gemüse.

Ein wunderbarer Garten, ein Platz voller Leben, der neben kulinarischen Genüssen auch wie ein Tagebuch Erinnerungen an Reisen und Freunde enthält.