• Gartenwissen
  • Gartenwissen für PrivatgärtnerInnen
  • G'steckt & G'rührt

G'steckt & G'rührt

Uschi blüht auf: Linde

Kräuterhexe Uschi Zezelitsch setzt einen Likör aus Lindenblättern an.

Rezept Blatt-Likör:
Weil man selbstverständlich von jedem Baum maximal eine Hand voll Blätter pflückt, mische ich Lindenblätter mit Birken-, Weiden- und Erlenblättern. Für etwas mehr blumigen Geschmack gebe ich Lindenblüten in diesem Fall getrocknete dazu.
Mit diesen Zutaten fülle ich jetzt mein ½-Liter-Einmachglas bis zur Hälfte, gebe 3-4 EL Honig dazu, 3 Scheiben einer Bio-Orange und eine aufgeschlitzte Vanilleschote und übergieße alles mit einem trockenen Sherry. Nach 3 Monaten Ruhezeit am hellen Fenster kann der „Baumgeist“ abgeseiht und abgefüllt werden. Ganz ohne Süßungsmittel tut der Likör in ganz kleinen Mengen auch dem Magen gut und kann Völlegefühl lindern. Beim Wort „lindern“ merkt man eine deutliche Sinnesverwandtschaft zur Linde und ich denke sofort an schmerzlindernden Lindenblütentee bei Fieber und Erkältungen.

Hier geht es zum Rezept.