• Fenchel im Mischkulturbeet
  • Laufenten bei Weidezaun
  • Mischkultur Salat
  • Rosen bei Trockensteinmauer
  • Wiesenweg im Naturgarten

Setzen Sie ein Zeichen - mit Ihrer NÖ Gartenplakette!

 

 

 

mehr

Anmeldung für die Beratungen vor Ort am

"Natur im Garten" Telefon 02742/74333 oder gartentelefon@naturimgarten.at

 

Öffnungszeiten:

Mo., Di., Do., Fr. von 8 bis 15 Uhr und

Mi. von 9 bis 17 Uhr

Natur im Garten » Was ist ein Naturgarten

Folge Natur im Garten:

Was ist ein Naturgarten

Ein Naturgarten steht für lebendige Vielfalt und Lebensqualität: Mit einfachen Gestaltungselementen und der ökologischer Bewirtschaftung wird er zum Paradies für Mensch und Tier.

Der Garten ist etwas Lebendiges – er verändert und entwickelt sich ständig. Er ist Erholungsraum für den Menschen, genauso wie Lebensraum und Heimat für viele Pflanzen und Tiere. Es gibt Platz zum Träumen und Entspannen, Gemüse und Obst verwöhnt unseren Gaumen mit frischen und gesunden Früchten der Saison. In einem Naturgarten verbinden sich grundsätzliche Pflegekriterien mit lebendigen Naturgartenelementen und einigen wichtigen Aspekten in der Bewirtschaftung.

Drei Kernkriterien bilden die Grundlage

Blumenwiese, Trockensteinmauer & Co

Jeder Garten ist einzigartig wie die Bedürfnisse der Gärtnerinnen und Gärtner. Und wie jeder gut gestaltete Garten braucht auch ein Naturgarten Struktur. Sie wünschen sich eine Hecke als Sichtschutz? Ein buntes Blütenmeer? Einen schattenspendenden Baum? Ein Platz zum Spielen oder vielleicht ein Gemüsebeet zum Naschen? Für all diese Bedürfnisse gibt es gestalterische Möglichkeiten, die sie als ökologisch wertvollen Lebensraum wirksam werden lassen – wir nennen sie dann „Naturgartenelemente“.

Bewirtschaftung und Nutzgarten

Bei der Bewirtschaftung des Gartens gibt es einige Grundsätze, die die natürlichen Kreisläufe fördern und ressourcenschonend sind. Bei der Planung der verschiedenen Bereiche im Garten sollen Nutzgartenelemente nicht fehlen: Sie ermöglichen uns eine frische, schmackhafte Ernte von der Hand in den Mund!