Geolocation
UnterWasserReich - Naturpark Hochmoor BetriebsgmbH
Moorbadstraße 4
3943 Schrems
Tel.: 02853/ 76334
E-Mail:  info@unterwasserreich.at
Website:  www.unterwasserreich.at
Natur im Garten » Schaugärten » Waldviertel » UnterWasserReich Schrems

Folge Natur im Garten:

Schaugarten UnterWasserReich, Schrems

Wasser-Sehen-Erleben-Begreifen für die ganze Familie

Unter diesem Motto widmet sich der Garten des UnterWasserReichs den unterschiedlichen Feuchtbiotopen des Waldviertels mit ihren typischen Pflanzen wie Torfmoos, Sonnentau, Teichrose und den jeweils charakteristischen Gräsern.

Begehbare Wasserterrassen zeigen die Ufer und Verlandungszonen eines Teiches bis zur Entstehung eines Niedermoores. Typische Wassergartenelemente wie Bachlauf und Quellstein sind in den Garten integriert.

Für den Erlebnisfaktor sorgen Seilzug-Floße und ein Wasser-Erlebnis-Parcours.

Die naturnahe Fischotteranlage ermöglicht das Beobachten der flinken Schwimmer beim Spielen, Herumtollen und den täglichen Fütterungen um 10.30, 13.30 und 16.00 Uhr.

Unser Schaubienenstock bietet einen Einblick in das Leben der Honigbiene.

Das Besucherzentrum UnterWasserReich

Das UnterWasserReich stellt  durch seine Erlebnisausstellung die Besonderheiten der Waldviertler Teiche und Moore dar. Die Highlights der Ausstellung sind ein Live-Mikrotheater, die Aquarien mit einheimischen Fischen, der Indoor-Otterbau, selbst mikroskopieren und vieles mehr.

Das einzigartige Ambiente lässt sich bestens auf der sonnigen Terrasse des  Cafés mit  regionalen Köstlichkeiten genießen.

Von April bis Oktober wird ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm geboten, zB  abendliche Naturparkwanderungen mit Grillen, Sternenführungen mit Teleskop oder Aquaristik-Workshops.

Der Naturpark Hochmoor Schrems

Das Schremser Hochmoor, von den Einheimischen Torfstich genannt, ist ein Paradies für Naturliebhaber. Durch den Naturpark führen verschiedene Rund-Wanderwege, unter anderem der Moorgeschichteweg – dieser liefert interessante Informationen über das Ökosystem Moor. Ein besonderes Highlight im Naturpark ist die 20 m hohe „Himmelsleiter“ - 108 Stufen führen auf die Aussichtsplattform.

ShareDrucken